Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sulz a. N. Genossen mit Flossen

Von

Sulz-Fischingen. Anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Fischinger Fischereivereins findet am Sonntag, 3. September, das "zweite Fischinger Fischlerennen" auf dem Neckar statt.

Nach dem großen Erfolg beim ersten Start an den Heimattagen werden wieder runde 1000 "Fischle" den Neckar hinunter schwimmen. Der spektakuläre Start der "Original Fischinger Nemos", die es nur beim Rennen in Fischingen gibt, findet wieder am Wehr statt.

Wie schon beim letzten Mal werden zwei Unimogs eine große Rolle beim Start spielen. Die "Fischle" schippern dann gemächlich zum Ziel an der Neckarbrücke, wo die schnellsten Fische die Gewinner unter sich ausmachen.

Damit die Teilnehmer sicher und in Ruhe ihre Fischlein käuflich erwerben können, kommen die Jungfischer ein paar Tage vorher zu ihnen nach Hause.

Ein "Rennfisch" kostet einen Euro. Wer sechs Fische kauft, bezahlt nur fünf Euro. Die "Fischle", sofern noch welche übrig sind, können auch über die ganze Veranstaltung hinweg bis zum Start gekauft werden.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder den Gegenwert mit der Nummer des Fisches in Form von Schlüsselanhängern mit Flaschenöffner. Als Preise winken Eintrittskarten, unter anderem in die Wilhelma, zur Insel Mainau, zur Burg Hohenzollern und mehr.

Neben dem "Fischlerennen" will der Fischereiverein Fischingen sein Jubiläum gebührend auf der "Hagenwiese" beim Feuerwehrmagazin feiern. Weitere Informationen zum kulinarischen und Unterhaltungsprogramm des Vereins folgen noch.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading