Sulz-Mühlheim/Renfrizhausen (wh). Wieder einmal holten die Frauen des Tischtennisclubs Renfrizhausen-Mühlheim den größten Pokal beim Dreikönigsschießen des Stammtischs "Rössle" Mühlheim in Zusammenarbeit mit dem Schützenverein Empfingen. Nicht zum ersten Mal sicherten sich die Jedermänner der Turngemeinde Mühlheim bei den Männern den ersten. Platz. Den Einzelwettbewerb gewann Iris Schatz bei den Frauen und Jörg Hohloch vom Ju-Jutsu-Club Mühlbachtal bei den Männern.

Die Entscheidung bei den Herren im Einzel war denkbar knapp. Jörg Hohloch erzielte 101 Ringe das beste Ergebnis, doch auch Thomas Maier von den Jedermännern brachte es auf die gleiche Anzahl, und so musste das beste Ergebnis des eigentlichen Wettbewerbs entscheiden. Ohne Glücksscheibe kam Hohloch auf 78 Ringe, Thomas Maier auf 69 Ringe.

Für die besten drei Teams im Einzel und im Mannschafts-Wettbewereb gab es Pokale. Andreas Seifert vom Schützenverein Empfingen war zusammen mit Bernd Wöhrstein vom ehemaligen Freizeitclub hoch zufrieden mit der Beteiligung. Die Zahl der Teams ist von 18 auf 20 angestiegen, die Zahl der Einzelschützen von 78 auf 89. Der Ju-Jutsu-Club Mühlbachtal war mit zehn Mannschaften am stärksten vertreten und erhielt dafür einen Sonderpreis. Geschossen wurden in diesem Jahr mit dem Luftgewehr. Bernd Wöhrstein organisierte den Wettbewerb. Schießleitung beim gastgebenden Verein lag in den Händen von Andreas Seifert.

Die Ergebnisse der jeweils drei Bestplatzierten: Frauen-Mannschaftswertung: 1. TTC Renfrizhausen-Mühlheim (245 Ringe), 2. Rössle-Damen (237 ), 3. Ju-Jutsu-Club Mühlbachtal II (214). Frauen-Einzelwertung: 1. Iris Schatz, Rössle Damen (91 Ringe), 2. Martina Hoss, TTC Renfrizhausen-Mühlheim (85), 3. Stephanie Hoss, TTC (82).

Herren-Mannschaftswertung: 1. Jedermänner der TG Mühlheim (288 Ringe), 2. Fahrgemeinschaft Mühlheim (276 Ringe), 3. Ju-Jutsu-Club Mühlbachtal V (259).

Herren-Einzelwertung: 1. Jörg Hohloch, Ju-Jutsu-Club, (101 Ringe), 2. Thomas Maier, Jedermänner TG Mühlheim (t 101); 3. Peter Emmering Ju-Jutsuclub Mühlbachtal (97).