Sulz-Holzhausen (wh). Seit 65 Jahren singt Albert Plocher ununterbrochen beim Männergesangverein Holzhausen, gehört zu den fleißigen Probenbesuchern und ist damit ein echtes Vorbild für die aktiven Sänger sowie auch für die fördernden Mitglieder.

Dem Vorsitzenden Friedhelm Plocher war es besonders wichtig, für diese außerordentliche Leistung eine besondere Anerkennung zugeben: Albert Plocher bekam neben einem Präsent und der entsprechenden Anstecknadel als Dank eine Dauerkarte fürs Sulzer Freibad, wo er in den Sommermonaten einen großen Teil seiner Freizeit verbringt.

Auch zwei Ehrenmitglieder mehr hat der MGV Holzhausen seit seiner Weihnachtsfeier. Sepp Wössner, der als förderndes Mitglied für 40-jährige Treue belohnt wurde, erhielt diese Ehrung genauso wie Burghart Gramoll, der ebenfalls seit 40 Jahren dem Verein angehört. Nadel, Urkunde und ein Präsent vom Verein gab es auch für Dietmar Wade, der seit 20 Jahren Mitglied ist, für Ingrid Schedel-Günthner, die seit zehn Jahren Mitglied ist und nicht zuletzt für Anneliese Wössner, die genauso wie ihr Mann Sepp, vier Jahrzehnte dem Verein angehört, allerdings als aktive Sängerin.