StudyDeal Kundenkarte jetzt auch für Vaihinger Studenten

Von
Viele Geburtshelfer beim Start der StudyDeal-Kundenkarte für Vaihingen. Foto: Max Kovalenko

Stuttgart - Vier Teile mitnehmen und nur drei davon bezahlen, das lästige Tattoo mit einem Preisnachlass von 20 Prozent entfernen lassen oder beim Kauf einer neuen Jeans eine Abwrackprämie von 10 Euro für die alte kassieren: Das sind nur drei Beispiele von Vergünstigungen, die zwei Einzelhändler und ein Hautarzt in Vaihingen den Besitzern der StudyDeal-Kundenkarte für Studierende gewähren. Ein blaues Kärtchen, mit dem mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden: Den Studenten das Leben etwas angenehmer zu gestalten, sich als Studienort von der besten Seite zu präsentieren und gleichzeitig das Augenmerk auf den Stadtteil zu lenken und die Kaufkraft des örtlichen Handels zu stärken.

Die Studenten der Uni Hohenheim und der Hochschule für Medien besitzen sie schon längst, jetzt ist der Deal mit dem Stadtteil auch bei den Studenten der Uni Stuttgart auf dem Vaihinger Campus angekommen. „Wir wollen damit Kaufkraft generieren und erreichen, dass sich die Studierenden, die bisher eher isoliert auf ihrem Campus bleiben oder in die Innenstadt gehen, mehr mit ihrem Stadtteil identifizieren“, betont Ines Aufrecht, Leiterin der Wirtschaftsförderung der Stadt.

„Kein reines Rabattsystem“

„Wir reden in Stuttgart von 20 000 Studenten“, ruft Matthias Filbinger vom Bund der Selbstständigen in Erinnerung. Wenn nur die Hälfte wöchentlich je fünf Euro im Stadtteil ausgebe, seien damit zehn Arbeitsplätze zu schaffen oder gesichert.

Torsten von Appen, Stadtteilmanager und Mitarbeiter in der Wirtschaftsförderung, hatte das Modell für Hohenheim und die Stadtteile Birkach und Plieningen entwickelt. Nun macht es Schule. „Wir haben 55 Partner für die Karte gewonnen“, berichtet Ines Aufrecht: Elf Gastronomen, vier Hotels fünf Sport- und Fitness-Studios, Textileinzelhändler, Buchhandlungen, aber auch Versicherungen oder Unternehmensberater wie Filbinger und Ingo Vögele vom Verbund Vaihinger Fachgeschäfte, die Hilfestellung beim Start-up geben wollen. Ein QR-Code an der Tür signalisiert die Bereitschaft.

„Es ist kein reines Rabattsystem“, betont Vögele. Dass Fitness-Studios einen Gratismonat anbieten, finden die Studenten Dorothea Sauer, Stefan Honermann und Axel Zefack dennoch ganz prima. Die Karte ist jetzt bei den Partnern und in der Uni zu haben.

www. studydeal-vaihingen.de
 
 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading