Stetten am kalten Markt Die Jugendabteilung hat jetzt den Übungsbetrieb eingestellt

Von
Die neue Führung der Feuerwehr Frohnstetten (von links): Martin Sauter, Peter Schneider, Thomas Seßler, Alexander Seßler, Kevin Hagg, Hermann Löffler und Patrick Beil. Foto: Neusch Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Karl-Peter Neusch

Stetten-Frohnstetten. Rückblick auf ein relativ ruhiges Jahr hat die Frohnstetter Feuerwehrabteilung bei ihrer Hauptversammlung gehalten. Sorgen bereitet ihr der fehlende Nachwuchs.

Gerade in solch ruhigen Phasen, so Abteilungskommandant Peter Schneider, sei es um so wichtiger, den Fokus auf den Erhalt und die Weiterentwicklung des Ausbildungsstandes und der technischen Ausrüstung zu legen. Darauf habe die Wehr ihre Schwerpunkte gesetzt. Sein Vorschlag, bei der Fahrzeughalle mit Hilfe von ausgemusterten Containern ein Brandübungshaus zu erstellen, sei positiv aufgenommen worden. Ziel müsse es sein, den Probenbesuch nochmal ein Stück weit zu steigern; hier sei durchaus noch "Luft nach oben".

Was die Ausrüstung angehe, stehe die Frohnstetter Abteilung so gut da wie noch nie. Auch die lange erwartete Umstellung auf die digitale Alarmierung soll nach Aussage von Gesamtkommandant Wolfgang Neusch in den nächsten zwei Monaten über die Bühne gehen.

Ausführlich ging Schriftführer Hermann Löffler auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres ein. Er hielt fest, dass beim Feuerwehrhock das Wetter nicht mitgespielt und sich negativ auf die Besucherresonanz niedergeschlagen habe.

Kassierer Patrick Beil verzeichnete ein Minus, verursacht durch eine Ersatzteilbeschaffung für den Feuerwehr-Oldtimer sowie die Komplettierung der Einrichtung der Fahrzeughalle.

Einige Sorgenfalten bescherte das abgelaufene Jahr Jugendwart Joachim Lemke. Ein eigener Übungsbetrieb sei nicht mehr möglich gewesen. Hier gelte es, die Kräfte zu bündeln und ortsteilübergreifend das Thema Jugendfeuerwehr wieder zu forcieren. Vorgesehen sei unter anderem eine Kooperation mit dem Stettener Schulzentrum.

Bei den Wahlen gab es einen überwältigenden Vertrauensbeweis für den Abteilungskommandanten Peter Schneider. Zu seinem Stellvertreter bestimmten die Aktiven Patrick Beil, der den Posten von Kevin Hagg übernahm. In den Abteilungsausschuss wurden Thomas Seßler, Martin Sauter, Kevin Hagg und Alexander Seßler gewählt. Im Gesamtausschuss wird die Abteilung durch Thomas Seßler und Patrick Beil vertreten. Vertreter der Altersabteilung bleibt Erwin Neuburger. In seinem Amt als Schriftführer wurde Hermann Löffler bestätigt. Neuer Kassierer ist Christian Hahn.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten
Artikel bewerten
0
loading
  
Stetten
  
Zollernalbkreis
Anzeige
Gastro-Frühling

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading