Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Stetten am kalten Markt Auskünfte zum Thema Tumor

Von
Auch Kosmetik gehört zur Krebstherapie. Foto: Grimm Foto: Schwarzwälder-Bote

Sigmaringen (sgr). Die Psychosoziale Krebsberatungsstelle Sigmaringen veranstaltet im Verbund mit dem Onkologischen Schwerpunkt der SRH Kliniken Sigmaringen GmbH, den Selbsthilfegruppen "Menschen nach Krebs" und der Angelo-Stiftung am heutigen Samstag, 22. April, zum ersten Mal ein überregionales Krebssymposium in der Sigmaringer Stadthalle.

Eingeladen sind Tumorerkrankte und ihre Familien, sowie Ärzte, medizinisches Fachpersonal und jeder an diesem Thema Interessierte. Namhafte Vertreter verschiedener onkologischer Fachrichtungen aus dem ganzen Bundesgebiet werden den ganzen Tag über krebsspezifische Themen referieren. Es gibt zahlreiche Informationsstände mit einem breiten Spektrum an Wissenswertem rund um das Thema Tumorbehandlung und Nachsorge, das Sanitätshaus Gießler aus Albstadt und Sigmaringen setzt mit einer speziellen Modenschau weitere Akzente, und der Gospelchor "Living Voices" sorgt unter der Leitung von Anton Roggenstein mit einem mittäglichen Showprogramm für gute Unterhaltung.

Die Psychosoziale Krebsberatungsstelle (KBS) Sigmaringen in der Laizer Straße 1 öffnete im Februar 2016 erstmals ihre Pforten für Krebskranke und deren Angehörige. Diplom-Sozialpädagoginnen und Psychoonkologinnen helfen, die Auswirkungen von Krebserkrankung und Therapien bedingte sowie die damit einhergehenden psychischen und sozialen Belastungen zu reduzieren. Nach der Diagnose Krebs fühlen sich viele Betroffene, Angehörige und Freunde verunsichert, haben Angst oder sind verständlicherweise mit der Situation überfordert. Die KBS ist- über die Kreisgrenzen hinaus für alle diese Personen da. "Als neutrale Stelle bieten wir ihnen nach Terminvereinbarung persönliche, telefonische und schriftliche Beratung an", versichert die Leiterin der Sigmaringer KBS, Annette Hegestweiler. "Selbstverständlich unterliegen wir der Schweigepflicht. Wir stehen den Menschen zur Seite, wenn es darum geht, der Krankheit und ihren Folgen zu begegnen, die Lebensqualität zu steigern und Ihren eigenen Weg zu finden."Das überregionale Krebssymposium findet in der Stadthalle Sigmaringen von 9 bis 16.30 Uhr statt, der Einlass beginnt um 8.30 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro.

 
 
Anzeige
Gastro-Herbst

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading