Stetten am kalten Markt. Elf Mitglieder der DSV-Skischule Stetten am kalten Markt sind beim Fortbildungslehrgang für Übungsleiter und für DSV-Instruktoren geschult und weiter ausgebildet worden.

Bei der Fortbildung haben sich die Teilnehmer hauptsächlich mit der Schwungeinleitung und der Schwungsteuerung befasst. Das Programm umfasste vier Tage und wurde bei herrlichem Wetter und bei guten Schneeverhältnissen im Pitztal veranstaltet. Dadurch wurde auch das persönliche Fahrkönnen jedes Einzelnen verbessert.

Die Skischule ist nun für den jetzt anbrechenden Winter gerüstet. Die ersten Ski-Kurse sollen bei genügend Schnee schon im Dezember an der Skiwiese stattfinden. Informationen dazu gibt es auf der Homepage des Ski-Clubs: www.info@scstetten.de

Das Volksbank Ebingen Skiopening des Stettener Ski-Clubs führt am 15. und 16. Dezember nach Mellau/Damüls. Untergebracht sind die Teilnehmer in der Uga-Gaststätte direkt am Skihang in Damüls. Anmeldungen und weitere Informationen ebenfalls unter www.info@scstetten.de.

Bei der Fortbildung waren Skischulleiter Stephan Reiser, Christian Löffler, Johannes Unger, Hans-Peter Nolle, Sonja Peters, Helmut Bürk, Judith Fauler und Martin Löffler sowie Benjamin Bücheler, Lara Löffler und Martina Peters.