St. Georgen Unternehmen stärken den Unterricht

Von
Die Bildungspartnerschaft zwischen Thomas-Stritt,matter-Gymnasium und einem Unternehmen der Region wurde erneuert: Dirk Schallock (links), Geschäftsführer EBM-Papst St. Georgen, und TSG-Direktor Ralf Heinrich nach der Vertragsunterzeichnung. Foto: TSG Foto: Schwarzwälder-Bote

Seit 2006 pflegt das Thomas-Strittmatter-Gymnasium (TSG) Club-of-Rome- Bildungspartnerschaften mit unterschiedlichen Unternehmen und Institutionen aus St. Georgen und der Region.

St. Georgen. Die Bergstadt war einer der ersten Partner, mit dem der damals neue Bildungsplan umgesetzt wurde. Dieser gab den Schulen erstmals die Möglichkeit, einen Teil der Lehrplaninhalte gemeinsam mit Partnern vor Ort zu definieren und auch im Unterricht auszugestalten.

Das damals neu zu entwickelnde Fach Naturwissenschaft und Technik (NWT) mit Themen wie Lüftung und Kühlung war geradezu prädestiniert für die Zusammenarbeit mit dem Lüfter-Hersteller EBM-Papst vor Ort. Gleiches galt für die Neukonzep tion der naturwissenschaftlichen Fächer unter der fächerübergreifenden Frage nach der Energie.

Im Konzept sind viele Anknüpfungspunkte

Allerdings beschränkte sich die Zusammenarbeit nicht nur auf dieses Feld, vielmehr fanden sich im Bildungsplan wie im Konzept der Club-of Rome-Schulen sehr viele Anknüpfungspunkte. Das Know-how aus der beruflichen Praxis wie auch die finanzielle Unterstützung durch EBM-Papst halfen dem St. Georgener Gymnasium bei der Anschaffung innovativer technischer Ausstattung wie bei Projekten zur Weiterentwicklung zur Club-of-Rome-Schule.

Paradebeispiel ist etwa das Projekt "Welt:Klasse", der Versuch den Horizont der Schüler in der globalisierten Welt zu erweitern, indem Klassenkameraden nach China, Indien oder Afrika (hinter die Tourismusfassade) reisen und von dort übers Netz in die Schule und in den Unterricht berichten.

EBM-Papst finanziert wie auch die PE-Stiftung und die Grässlin GmbH solche Reisen und stärkt die Schule damit in einem ihrer pädagogischen Schwerpunkbereiche (interkulturelle Bildung und Internationalität).

Im März dieses Jahres erscheint ein neuer Bildungsplan, mithin eine neue gesetzliche Grundlage für die Arbeit in den Schulen. Auch bei der Umsetzung dieses Bildungsplans, insbesondere bei den innovativen Leitprinzipien werden Schule und Unternehmen wieder kooperieren. Durchlässigkeit, Gesundheit und Prävention sowie Berufs- und Studienorientierung sind drei dieser Leitprinzipien, die die St. Georgener Schulen gemeinsam und innovativ im Schulnetzwerk angehen.

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) heißt ein weiteres der sechs Leitprinzipien, welches ebenfalls in allen Unterrichtsfächern bearbeitet werden soll und speziell hier setzt die Bildungspartnerschaft zwischen dem TSG und EBM-Papst in ihrer erneuerten Form an.

Der neue Vertrag umfasst wiederum einen Zeitraum von fünf Jahren, sodass inhaltliche wie finanzielle Zusatzausstattung für definierte und nachhaltige pädagogische Arbeit gegeben ist. Dass EBM-Papst zum Thema Nachhaltigkeit einiges zu bieten hat, das hat Wolfgang Beyer schon in der Club-of-Rome-Beiratssitzung im vergangenen Dezember deutlich gemacht. EBM-Papst ist Träger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2013. Der Leiter für Personal und Sozialwesen bei EBM-Papst wurde wiederum als Vertreter des Unternehmens im Club-of-Rome-Beirat (Kuratorium für Schulentwicklung am TSG) benannt.

Am Leben orientierte Bildung junger Menschen

Dirk Schallock, EBM-Papst-Geschäftsführer, und Ralf Heinrich, Direktor des Thomas-Strittmatter-Gymnasiums waren sich bei der Vertragsunterzeichnung einig, dass diese Bildungspartnerschaft auch weiterhin einen hohen Wert für die Schule und insbesondere für eine, am Leben orientierte Bildung der jungen Menschen haben wird.

Ralf Heinrich bedankte sich im Namen des gesamten TSG-Teams für "die verlässliche Unterstützung der schulischen TSG-Arbeit durch diesen Premiumpartner" in ganz vielen und ganz unterschiedlichen pädagogischen Feldern. Selbst im bundesweiten Reformschulnetzwerk der Club of Rome-Schulen sei eine solche Kontinuität der Bildungspartnerschaft ein viel beachtetes Alleinstellungsmerkmal der St. Georgener Schule.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

  
Schwarzwald-Baar-Kreis
  
Bildung

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Dieter Vaas

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading