Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Von Nicolas Kienzler

Zu den Schlägen des Schlagzeugs und des Basses schunkelten, klatschten und tanzten viele Besucher mit; dazu war ja schließlich auch der Bereich vor der Bühne nicht bestuhlt worden. Mit jazzigen Songs wie "Hit The Road Jack" oder "Sing, Sing, Sing", rockigen Liedern wie "Seven Nation Army" oder der Ballade "Wonderwall" unterhielten die drei Schülerbands um ihre Frontsänger Hannah Ziegler, Franziska Obergfell, Sarah Kühn und Florin Fleig auf beste Art und Weise.

Dazu gab es weihnachtliche Interpretationen von "All I Want For Christmas" und "Jingle Bells" – und zu des manchen Freund und des anderen Leid kein schon zu oft im Radio gehörtes "Last Christmas". Was die drei Bands außerdem ausmacht, ist die musikalische Vielseitigkeit: So haben Posaune, Trompete und Saxophon neben Gitarre, Keyboard und E-Bass ihren Platz bei den Instrumenten – so lassen sich die unterschiedlichsten Musikrichtungen interpretieren.

Übrigens musste Coach Jakob auf Sängerin Jenny Heckmann verzichten. Dies trübte seine Laune nicht, im Gegenteil: Die Neuntklässlerin hatte einen Auftritt beim Boxkampf in Stuttgart – was eine mehr als akzeptable Entschuldigung war. Wie die anderen Sänger auch, ist Jenny Heckmann inzwischen auch außerhalb der Schulbands aktiv, womit deutlich wird, dass auch die individuelle Entwicklung in den Jazzcrew-Formationen nicht zu kurz kommt.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Dieter Vaas

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

nach oben