Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

St. Georgen Seltsame Setzlinge statt Bio-Tomaten

Von
Maria (Sandra Schreiber) und Giovanni Tomati (Sebastian Haas)mit Gemüsebauer Kohlkopf (Lothar Jäckle) bei der Probe für den Schwank "Nur Zoff mit dem Stoff".. Foto: Kommert Foto: Schwarzwälder-Bote

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Deklariert als Lustspiel in drei Akten von Bernd Gombold kommt der Theater-Krimi des Trachtenvereins St. Georgen in diesem Jahr daher.

St. Georgen. Noch wird feste geprobt, teilweise noch im Vereinsraum im Haus der Jugendmusikschule, erst kurz vor knapp ist es für die Laienschauspieler möglich, in der Stadthalle zu proben.

Regisseurin Brigitte Weißer hat wieder einmal ein gutes Händchen mit dem Stoff gehabt – den um den geht es schließlich: "Nur Zoff mit dem Stoff", das hat bei weitem nichts mit Kleidung zu tun, vielmehr dreht es sich um Rauschgift.

Hanfpflanzen sollen die Kasse auffüllen

Der einfache Gemüsebauer Franz Kohlkopf und seine Frau Erika (Lothar und Ursula Jäckle) kämpfen tagaus, tagein darum, genügend Geld mit ihrem Gemüse zusammenzukratzen, damit es zum Leben reicht. Nebenan wohnt Maja Müslein (Verena Haas), die sich mit "biologisch-dynamischem Anbau" sowie alle möglichen "traditionell chinesischen" dubiosen Heilungsmethoden eine goldene Nase verdient und die dabei ihren Mann Klaus (Dietmar Hippach) ganz schon unter der Fuchtel hat. Besonders gut geht es ihr, wenn die völlig überdrehte Henneliese von Wolkenstein samt ihrem Kater Amadeus auftaucht. Da wechselt ein Pfund biologischer Tomaten schon mal für acht Euro den Besitzer. Ladenbesitzerin Berta Lädele (Tanja Schlegel) ist sich sehr unsicher – mal kauft sie bei Müsleins, mal bei Kohlkopf. Ein Kunde von Kohlkopf ist auch die Pizzeria La Traviata, die von Pizzabäcker Giovanni Tomati und seiner Frau Maria, die auch gerne mal mit ihren Problemen zum Gemüsebauern kommen.

Eines schönen Tages taucht Mario (Benjamin Haas) auf. Er hat einen ganzen Haufen sehr seltsame Setzlinge dabei, die der Gemüsebauer zwischen seine Tomaten pflanzen soll, dafür soll es richtig stramm Kohle geben. Er behauptet, das seien ganz besondere Pflanzen zur Steigerung der Potenz, die einem Pharmakonzern gehörten. In Wahrheit sind es aber Hanfpflanzen, die Kohlkopf seinem Freund Tomati wegen dessen ehelichen Problemen verabreicht. Irgendwie kommt auch der trottelige Klaus Müslein an die Pflanzen und verkauft sie auf dem Markt als Tomatensetzlinge. Dadurch fliegt die Sache auf und Mario stellt sich als das herausstellt, was so mancher sicher schon geahnt hat: Als knallharter Gangster, der nun dem armen Kohlkopf ans Leben will.

Karten gibt es noch im Vorverkauf

Dass am Ende alles noch recht gut ausgeht, hat man dem eher soften Thorsten zu verdanken, der den Eindruck hinterlässt, er sei dem männlichen Geschlecht zugetan. Bei den Proben holpert es anfangs ganz schön. Aber die Truppe ist echt gut drauf und es gibt (noch) jede Menge zu lachen.

Das wird wohl am Ende dem Publikum vorbehalten bleiben, denn das Stück bietet jede Menge Spaß und Theater. Am 22. April um 20 Uhr beginnt der Dreiakter, Einlass ist ab 19 Uhr. Ab 19.30 Uhr sorgt der "Kirnebrass" für Unterhaltung. Wie immer ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Der Kartenvorverkauf läuft seit längerem über die Tourist-Info im Rathaus.

Artikel bewerten
1
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Dieter Vaas

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading