St. Georgen (hü). Beim ­"winterlichen Vorspiel" der gemeinsamen Klavierklasse von Annemarie, Regina und ­Gabriele König zeigten etwa 50 Klavierschüler ihr Können.

Der Raum der Jugend­musikschule im Haus der Vereine war voll besetzt mit stolzen Eltern und Großeltern, die auf den Auftritt ihrer Sprösslinge und Enkel warteten.

"Musikalische Winterbilder" präsentierten anfangs die Lehrerinnen Annemarie, ­Regina und Gabriele König selbst mit "White Christmas" zu sechs Händen. Danach durften sich die Klavier­schüler im Alter von vier bis 67 Jahren dem Publikum präsentieren.

Dabei gab es nicht nur reine Pianostücke, sondern auch Lieder mit Violinen-, Fagott- oder Flötenbegleitung. Beim "Tanz der Zuckerfee" von ­Peter Tschaikowski kam gar ein Cembalo zum Einsatz.

Weitere Stücke waren "Knecht Ruprecht" von Robert Schumann, "Happy New ­Year" von Abba oder "Süßer die Glocken nie klingen".

Für alle Teilnehmer gab es am Ende ein kleines Geschenk.