St. Georgen Mannschaft zieht positive Jahresbilanz

Von

Von Hans-Jürgen Kommert

Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Feuerwehrabteilung Langenschiltach war der Bericht zur viertägigen Feier zum 75-jährigen Bestehen. Dabei war das Mittlere Löschfahrzeug MLF offiziell eingeweiht worden.

St. Georgen-Langenschiltach. Trotz der Feierlichkeiten fanden beinahe alle Proben statt, die ursprüngliche Aufgabe der Feuerwehr geriet dabei nicht in den Hintergrund. Nun komme noch ein Anhänger, der zum größten Teil aus Spenden finanziert wurde. Er soll für die Wasserförderung ausgebaut werden.

Lehrgangsbesuche ein bedeutende Baustein der Einsatzfähigkeit

Neben allen Festvorbereitungen hatten die Wehrmänner noch Zeit, die Festivitäten benachbarter Feuerwehren zumindest mit Abordnungen zu besuchen, so waren einige von ihnen in Gremmelsbach und in Tennenbronn. Dennoch könne man stolz sein, das alles neben zehn Einsätzen, elf Proben, einer Herbsthauptprobe am Musikhäusle und die Teilnahme an der Gesamtprobe geschafft wurde, urteilte auch Schriftführer Markus Storz. Immerhin 84 Prozent betrug der Probenbesuch.

Stadtbrandmeister Christoph Kleiner stellte fest, dass er sich auf die Teilortwehr immer verlassen könne. "Ihr steht euren Mann mit Ernst und Pflichtbewusstsein", lobte er. Ortsvorsteher Wilhelm Müller machte deutlich, dass der Dienst in der Feuerwehr nicht nur Hobby sei, dazu opferten die Männer um Manfred Aberle zu viel ihrer Freizeit. Das sei schon so etwas wie eine Berufung.

Doch andere Dinge mussten etwas leiden, auch auf einen Ausflug verzichteten die Männer. Lehrgänge allerdings wurden intensiv besucht. Etwas Besonderes sei die Teilnahme an den Dreharbeiten zum Film über den Stadtbrand gewesen. Daneben halfen die Aktiven bei der Waldweihnacht des Kindergartens mit, auch die Dorfweihnacht gehörte wieder ins Repertoire.

Kassier Michael Kopp musste eine Rücklagenentnahme vermelden. Obwohl der eigentliche Zeitpunkt erst in einigen Tagen sein wird, konnten sich die Langenschiltacher nicht verkneifen, einem der ihren einen persönlichen Moment zu gewähren. So wurde Axel Broghammer mit einem reichlichen "Futterkorb" beschenkt, er wird bei der Hauptversammlung der Gesamtwehr für 25 Jahre Feuerwehrdienst geehrt.

Mit Markus Storz und Stefan Hantmann haben zwei Kameraden den Truppführerlehrgang bestanden. Sie wurden daher zu Hauptfeuerwehrmännern befördert. Christian Aberle, Maximilian Aberle, Philipp Götz und Heiko Reuter durften sich nach Bestehen des Lehrgangs Truppmann Teil II zu Feuerwehrmännern befördern lassen. Inzwischen gehört dazu auch das Leistungsabzeichen Bronze, das alle vier ebenfalls bestanden. Mit Handschlag wurde Daniel Schwenk als Anwärter in die aktive Wehr übernommen.

Artikel bewerten
0
loading
Schwarzwald-Baar-Kreis

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Dieter Vaas

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading