St. Georgen Erste Werkstatt nicht größer als eine Garage

Von
Das erst auf den zweiten Blick erkennbare rote "S" steht für Schlenker. Foto: Vaas Foto: Schwarzwälder-Bote

St. Georgen-Peterzell (dvs). Die Schlenker GmbH Werkzeugbau im Gewerbegebiet Hagenmoos/Engle feiert 25. Geburtstag. Tatsächlich liegen die Unternehmenswurzeln aber bereits 60 Jahre zurück.

Im Jahr 1956 gründete Friedrich Schlenker in der Sommerbergstraße eine Drexlerei im Nebenerwerb. Seine Werkstatt war nicht größer als eine Garage. Sein Sohn Friedrich, den alle nur Fritz nannten und der in der Postschmiede arbeitete, wechselte von Holz zu Metall. Er übernahm den Kleinstbetrieb Anfang der 60er-Jahre. Nach Feierabend fertigte er unter anderem Teile für den Küchenhersteller Kopp (heute Zeyko).

Sein Sohn Roland war schon in der Werkstatt des Opas dabei. Bei J. G. Weisser war er in Vollzeit bis zum Jahr 1981 tätig, bevor er mit dem Vater den Schritt in die Selbstständigkeit wagte. 1983 baute er am Sommerberg an. Als es hier zu eng wurde, kam eine zweite Produktionsstätte in der Hagenmoosstraße hinzu, was aber nicht so günstig war.

Die Firma wuchs beständig weiter. Immer wieder stockte sie das Personal auf. Schließlich erfolgte 2012 der Umzug in die moderne, neu gebaute Fabrik am Kronenacker. Hier ist eine Personalaufstockung bis auf 30 Kräfte möglich. Es besteht zudem eine Geländeoption für eine Erweiterung im Gewerbegebiet. Die Lage hat sich als ideal erwiesen, nicht nur wegen der Nähe zum Hauptkunden in St. Georgen.

Das Architekturbüro Schneider aus Langenschiltach hat eine Betonkonstruktion mit Holz kombiniert. Allein schon dadurch entsteht eine bessere Raumathmosphäre. Außerdem ist die Produktionshalle höher als ihre Vorgängerinnen. Energetische Verbesserungen waren notwendig. Das Investitionsvolumen lag bei zwei Millionen Euro. Die Geschäftsleitung teilt sich Roland Schlenker mit seiner Frau Inge.

Die Schlenker GmbH Werkzeugbau stellt überwiegend Spannwerkzeuge her, die in Maschinen eingebaut werden. Damit können beispielsweise Zahnräder für Getriebe bearbeitet werden. Die Konstruktion und den Vertrieb übernimmt in erster Linie die Firma Röhm in St. Georgen, produziert wird bei Schlenker. Die GmbH arbeitet aber auch für andere Unternehmen in der näheren Nachbarschaft.

Das kleine Unternehmen setzt auf eigene Ausbildung zum Maschinenbaumechaniker. Damit will es junge Leute eine Chance erhalten, aber auch dem Facharbeitermangel entgegenwirken. Die treuen Mitarbeiter sind sehr heimatverbunden. Sie wohnen in Peterzell und Langenschiltach, aber auch in der Region: "von Lauterbach bis Villingen".

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten
Artikel bewerten
2
loading
  
Schwarzwald-Baar-Kreis
  
Wirtschaft

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Dieter Vaas

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading