St. Georgen Ein bunter Mix an interessanten Themen

Von
Schüler der Ruptersbergschule berichten Interessantes unter "Bergstadt aktuell". Fotos: Hübner Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Stephan Hübner

St. Georgen. Zum fünften Mal boten die Bergstadtgeschichten einen bunten Mix an Themen. Es sei in St. Georgen etwas Besonderes, so Organisator Rainer Jörger. Er erlebe nirgends so intensiv gemeinschaftliches Leben.

"Bergstadt Aktuell" moderierten Silas Palmer und Tuana Tarakci von der Rupertsbergschule. Schüler besuchten den Leihweiserhof von Gerhard und Ursula Jäckle und deren Milchtankstelle. Sie erinnerten an Kurioses wie den missglückten Versuch, ein Ameisennest zu vernichten und berichteten aus dem Unternehmen Schmidt Technology.

Ein Beitrag handelte von Zimmermann Christoph Weißer, der unter dem Label "Woodesign" Möbel aus jahrhundertealtem Holz produziert. Porträtiert wurde Schlagzeuger Willy Renner, vom ersten Auftritt 1971 bis zum jüngsten Projekt, Lehrbüchern für Cajons. Zur Freude des Publikums stellte Renner sein Können live unter Beweis.

Herbert Jäckle berichtete vom Freizeitheim Weißloch und dem Kampf um den Wiederaufbau nach der Gasexplosion. Ein Bericht handelte von Gabriele König, "Pianistin mit Leidenschaft", die bisher 200 Preisträger bei Jugend Musiziert unterrichtete und Arrangements für bis zu acht Klaviere schreibt. Mit Schülern spielte sie ein Stück für 16 Hände.

Interessant war ein Bericht über Felix Schlegel, der Messer aus bis zu 130-lagigem Damast-Stahl schmiedet. In anderer Hinsicht feurig wurde es bei Karlheinz Wagner, der mit der Gruppe Akoma die Besucher mit Trommelrhythmen begeisterte.

Unter anderem über biologisch-dynamische Käseproduktion sprach Hans-Hartwig-Lützow vom Untermühlbachhof. Lebensmittel hätten immer auch eine seelische Komponente, Fleisch glücklicher Tiere sei bekömmlicher als das aus Massentierhaltung, so Lützow. Die Besucher durften sich mit Käseproben von der Qualität der Produkte überzeugen. Albert Hahn, der den Hof von Lützow übernimmt, stellte sich vor.

Am Ende sorgte nochmals Willy Renner mit Band und Sängerin Sabine Kienzler für Unterhaltung. Das "Funkenflug"-Team verkaufte die DVD zum Film an einem Stand. Verlost wurden Karten für "Abenteuer Ferienland", eine weitere von Jörger produzierte Show.

2017 wird es laut Bürgermeister Michael Rieger nochmals die Bergstadtgeschichten geben. Dafür werde noch ein Sponsor gesucht.

Fotostrecke
Artikel bewerten
1
loading
  
Schwarzwald-Baar-Kreis
  
Kommunales

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Dieter Vaas

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading