Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

St. Georgen Die Grundschüler sind fit wie ein Turnschuh

Von
Viertklässler aller drei Grundschulen St. Georgens messen ihre Kräfte bei der Aktion "Fit wie ein Turnschuh". Foto: Hübner Foto: Schwarzwälder-Bote

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Von Stephan Hübner

St. Georgen. "Fit wie ein Turnschuh" lautet der Titel eines Termins, den es schon seit 14 Jahren an der Robert-Gerwig-Schule gibt. Dabei messen sich Viertklässler in verschiedenen Disziplinen. Erstmals nahmen Schüler aller drei Grundschulen teil.

Organisiert und finanziell unterstützt wird das Ganze immer vom Förderverein des Turnvereins, so der betreuende Lehrer Werner Abberger. Bisher nahmen nur die Robert-Gerwig-Schule und die Grundschule Peterzell teil. Im Rahmen des Schulnetzwerks kam nun erstmals die Rupertsbergschule dazu. Das soll auch künftig so bleiben. Der langjährige Leiter Abberger wird aber die Betreuung an die Lehrerin Andrea Moosmann abgeben.

Gut 100 Schüler waren dieses Mal in der Turnhalle der Robert-Gerwig-Schule, um sich in verschiedenen Disziplinen zu messen. Gefragt waren unter anderem Koordinationsvermögen, Beweglichkeit, Kraft und Schnelligkeit. Die Aufsicht und Kontrolle der Übungen übernahmen Zehntklässler.

Am Ende wurden die Leistungen der einzelnen Klassen ausgewertet. Auf die Beste wartete ein Wanderpokal in Form eins Basketballschuhs. Vom Förderverein gab es Urkunden. Die Stadt spendete Minigolfgutscheine.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Dieter Vaas

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading