Trossingen - Ein am Montag tot in einem Bach in Spaichingen gefundener 18-Jähriger gibt der Polizei Rätsel auf. Ein Gewaltverbrechen könne aber ausgeschlossen werden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Es lägen "bislang keine Hinweise auf eine Gewalteinwirkung etwaiger Dritter" vor.

Stattdessen verdichteten sich die Indizien für einen selbst verschuldeten Unglücksfall. Ein Passant hatte die Leiche des jungen Mannes am Montag entdeckt - bäuchlings und teils mit Schnee bedeckt im Bachlauf liegend.

 
          0