Simmozheim (sel). An den Kosten zur Sanierung der Zugangstreppe zur Kirche und zum Friedhof in Simmozheim sowie der Neuverlegung eines Frisch- und Abwasseranschlusses für die Kirche beteiligt sich die bürgerliche Gemeinde.

Der Gemeinderat beschloss, mit einem Zuschuss in Höhe von knapp 23 000 Euro, 50 Prozent der Kosten zu finanzieren. Damit ist gewährleistet, dass die evangelische Kirchengemeinde Zuweisungen aus dem Ausgleichsstock des Kirchenbezirks in Höhe von weiteren 19 400 Euro erhält. Insgesamt sind für die bereits durchgeführte Maßnahme Kosten in Höhe von 66 000 Euro angefallen. Darin beinhaltet ist auch die Einrichtung einer Küchenzeile im Turm des Gotteshauses, die es nun ermöglicht, Kirchenbesucher beispielsweise bei einem Ständerling nach dem Gottesdienst oder im Anschluss an eine Feierlichkeit zu bewirten.