Simmersfeld. Im Simmersfelder Festspielhaus gastieren an diesem Samstag ab 20.30 Uhr Winfried Burr und Siegfried Klaiber.

Schon vor Jahren war das Duo nahezu pausenlos auf Tour, dann trennten sich die Wege der beiden Musiker, bis sie 2006 erkannten, dass sie nur gemeinsam diesen unverkennbaren Sound erschaffen können. Als Burr und Klaiber verschmelzen die beiden Individualisten zu einem künstlerischen Organismus, dessen Handeln sich jeden Abend verändert. Nichts ist vorbestimmt, alles ist möglich.

Auf der Bühne benötigen die beiden nur ein Zwinkern, dann ändert ihre Musik die Richtung. Dann begrüßen sich Jazz und Rock, dann fallen sich Flamenco und Blues tanzend in die Arme, dann tauschen Sirtaki und Orientalisches verliebte Blicke aus. Im Programm "Open Rooms" treffen Kompositionen von Burr und Klaiber auf Melodien von Weltrang, da umschmeicheln sich Saxofon und Gitarre, und im Abgang lassen die beiden Virtuosen mit schlitzohrigem Humor entfernteste Stile aufeinanderprallen.

Für ihr Live-Programm "Einfach gut geträumt" wurden Burr und Klaiber 2008 mit dem baden-württembergischen Kleinkunstpreis ausgezeichnet, mit "Open Rooms" lassen sie nun auch die Tagträume aller Freunde handgemachter Musik wahr werden.

Tickets kann man sich unter Telefon 07484/9 29 99 33 oder per Mail unter mail@kulturwerkstatt-simmersfeld.de reservieren.