Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Service Jobbote Hotline am 26.01.2017

Von
Dr. Bernd Arnold, Leiter Xpert Business Deutschland im Volkshochschulverband Baden-Württemberg e.V. Foto: VHS
Buchführung und Betriebswirtschaft an der vhs:
Xpert Business System mit Hochschulanerkennung

 

Wir sprachen mit Prof. Dr. Stefan Heinemann, Prorektor Kooperationen der FOM Hochschule und Sprecher des Hochschulbereiches Offene Hochschule der FOM und Dr. Bernd Arnold, Leiter Xpert Business Deutschland, Volkshochschulverband Baden-Württemberg

Volkshochschule und Hochschule kooperieren – warum?
Heinemann: Wir wollen berufstätigen Menschen gute Weiterbildungsmöglichkeiten bieten. Das ist unser gemeinsames Ziel.
Arnold: Mit der FOM wollen wir bundesweit den Übergang von der vhs zur Hochschule verbessern, also Durchlässigkeit schaffen. Damit bieten wir neue Aufstiegschancen.
Heinemann: Durchlässigkeit darf nicht nur zitiert, sie muss vertreten werden.

Wie kann ich mich bei Ihnen weiterbilden?
Heinemann: Sie belegen einfach bei der vhs entsprechende Xpert Business Kurse und Prüfungen, die auf das Hochschulstudium anrechenbar sind. An der FOM können Sie dann nahtlos weitermachen.

Welche vhs-Zertifikate kann ich anrechnen lassen?
Arnold: Acht unserer betriebswirtschaftlichen Abschlüsse „Xpert Business“ (XB) sind bei der FOM anrechenbar, z.B. Finanzbuchhalter/in (XB).
Heinemann: Wir rechnen diese Abschlüsse auf alle unsere Bachelor-Studiengänge wie z. B. Business Administration, International Business, Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie und viele andere. an – im Umfang von bis zu 33 ECTS-Punkten. So sparen Studierende wertvolle Lebens- und Arbeitszeit.

Und der Einstieg ist trotzdem einfach?
Arnold: Ja. Die ersten XB Kurse können Sie ohne fachliche Vorkenntnisse belegen. Sie sollten natürlich Interesse daran haben, mit Zahlen umzugehen. Die Kenntnisse bauen Sie dann in unseren Kursen Schritt für Schritt auf. Um Sie zu unterstützen, haben wir zusammen mit dem EduMedia Verlag passgenaue Lehr- und Übungsbücher und auch weitere Medien, z.B. einen Buchungstrainer, entwickelt.

Ich kann also sozusagen mein Studium an der vhs beginnen?
Heinemann: Als qualitativ hochwertiges System vermittelt Xpert Business Kenntnisse, die gleichwertig mit unseren Studien-Modulen sind. Das haben wir gründlich geprüft.
Arnold: Unsere vhs-Kurse verbinden Theorie und Praxis - von Anfang an. Wenn Sie zum Beispiel den Einstiegskurs Finanzbuchführung 1 erfolgreich absolviert haben, können Sie schon die gängigen Buchungsfälle bearbeiten und viel mehr, das sich gleich im Beruf einsetzen lässt. Wir sind froh, mit der FOM einen Kooperationspartner gefunden zu haben, dem Praxisnähe ebenso wichtig ist.

Und dann kann ich einfach so studieren, auch ohne Abitur?
Heinemann: Wenn Sie über eine geeignete Berufsausbildung und mindestens drei Jahre Berufspraxis verfügen, können Sie an der FOM Hochschule studieren. Oder natürlich wenn Sie ein Abitur mitbringen und vielleicht schon länger aus dem Lernprozess heraus sind.
Arnold: Xpert Business Kurse sind eine gute Möglichkeit, wieder ins Lernen einzusteigen. Wir unterstützen auch gerne weiter: An den Volkshochschulen können Sie praktisch alles lernen, was Ihnen vielleicht noch fehlt – ob vor dem Studium oder parallel dazu.

Studieren neben dem Beruf, geht das überhaupt?
Heinemann: Neben dem Beruf zu studieren, ist zweifellos eine organisatorische Herausforderung. Die FOM Hochschule weiß das und hat für das Präsenzstudium Zeitmodelle entwickelt, die sich auf die unterschiedlichen zeitlichen Bedürfnisse der Studierenden einstellen.
Arnold: Die meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Kurse haben bereits Erfahrung damit, parallel zum Beruf zu lernen. Und nach ihrem vhs-Abschluss wollen wir ihnen die Möglichkeit bieten, sich weiter zu qualifizieren. Die FOM ist genau darauf eingestellt.

Wo kann ich die Schulungen belegen?
Arnold: Volkshochschulen in ganz Deutschland bieten die Xpert Business Kurse und Prüfungen an. Sie können fast überall direkt vor Ort mit der Weiterbildung beginnen. Aktuell startende Kurse finden Sie einfach über unsere Website: www.xpert-business.eu/kurssuche

Wo kann ich noch mehr Informationen erhalten?
Heinemann: Alle Informationen zu unserer Kooperation finden Sie unter www.xpert-business.eu/hochschule/fom.html .
Arnold: Persönlich berät Sie gerne Ihre vhs vor Ort. Uns ist es wichtig, dass der Kurs dann auch der richtige für Sie ist – dass er zu Ihren Vorkenntnissen passt und Sie zu dem Ziel bringt, das Sie beruflich anstreben.

Xpert Business (XB) ist ein standardisiertes Kurs-System zur Zertifizierung beruflicher Kompetenzen im betriebswirtschaftlichen Bereich mit Schwerpunkt Finanz- und Lohnbuchführung. Es wird vom Volkshochschulverband Baden-Württemberg deutschlandweit verantwortet. Mehr Informationen gibt es im Internet unterhttp://www.xpert-business.eu.
Die gemeinnützige FOM Hochschule gehört zur Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft (BCW) in Essen. Aktuell zählt sie in über 30 Städten in Deutschland rund 35.000 Studierende, die die staatlich anerkannten Bachelor- und Masterstudiengänge ausbildungs- oder berufsbegleitend absolvieren. Dabei hat der FOM Hochschulbereich Offene Hochschule die Aufgabe, zur Förderung der Durchlässigkeit von Bildungswegen spezielle Studienprogramme zu entwickeln. Details stehen online unter http://www.fom.de/studiengaenge/offene-hochschule.html.

Fotostrecke
Artikel bewerten
1
loading
 
 

Jobbote - Aktuelle Ausgabe

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading