Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Seewald Hamster-Virus grassiert wieder

Von
Das Theaterstück "Familie Metzger spielt verrückt" wird ein weiteres Mal aufgeführt. Archiv-Foto: Prutschke Foto: Schwarzwälder-Bote

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Seewald-Göttelfingen. Die Theatergruppe der Hütte Göttelfingen führt ein weiteres Mal das Stück "Familie Metzger spielt verrückt" auf. Es beginnt am Samstag, 25. Februar, um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr.

Die erste Aufführung der im Frühjahr neu gegründeten Theatergruppe der Göttelfinger Hütte war ein Erfolg. In dem Schwank mit drei Akten büxen Julius und Gisela (Micha Betz und Petra Roller) aus der Psychiatrie aus und dringen als verwirrte Ärzte auf der Suche nach dem grünen Hamster-Virus in das Leben der Familie Metzger ein.

Dort herrschen wegen Streitereien um das anstehende Erbe von Großvater Hugo (Karl Lutz) bereits verwirrte Verhältnisse.

Dessen Schwiegertochter Linda (Carmen Lehmann) kämpft zusammen mit ihrer Schwester Wanda (Linda Wurster) nämlich mit allen Mitteln um eine möglichst schnelle Abwicklung der Erbüberschreibung. Lindas Ehemann Fritz (Dietmar Kallfass) ist dabei Mittel zum Zweck. Ihm bleibt nichts anderes übrig, als den Anweisungen seiner dominanten Frau zu folgen und nichts zu hinterfragen. Großvater Hugo kommt aber mit Hilfe seiner Nachbarin Gerda Krause (Lisa Ziegler) hinter das abgekartete Spiel und lenkt mit der Nachbarin das Ganze unbemerkt in eine andere Richtung.

Karten: gibt es bei der Metzgerei Hammann in Göttelfingen, Telefon 07448/212, und bei der Seewald-Apotheke in Besenfeld, Telefon 07447/ 17 00.

 
 
Anzeige
Gastro-Herbst

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading