(mo/ast). Mit dem 9:2-Erfolg über den TTC Nußbach sicherte sich die DJK Villingen II bereits einen Spieltag vor Ende der Vorrunde die "Herbstmeisterschaft". Beim Stand von 6:0 holten Felix Fehrenbach und Fabian Gehringer die Punkte für die Gäste. Die Spiele für die DJK II gewannen Brugger/Runge, Sauter/Haugg, Goldmann/Kaplanjan, Jonathan Brugger (2), Yanik Runge (2), Christoph Sauter und Geworg Kaplanjan.

Mit einem 9:2-Sieg bei Schlusslicht TV Sunthausen schob sich die TTG Furtwangen/Schönenbach II auf den zweiten Platz. Die Gäste zeigten mit den Siegen in den Doppeln durch Blessing/Camno, Schmid/Schirmaier und Schindler/Schwarzkopf, dass sie nicht gewillt waren, den Gastgebern Geschenke zu machen. Nur Harald Kienzler und Erwin Küppers betrieben Ergebniskosmetik. Bei den Bregtälern punkteten in den Einzeln Bernd Schmid (2), Jürgen Blessing, Bernd Schirmaier, Patrick Schindler, Stefan Schwarzkopf und Antonio Camino. Eine Überraschung schaffte Aufsteiger DJK Villingen III mit dem am Ende deutlichen 9:5-Erfolg beim TTC Bräunlingen. Für die Gastgeber punkteten Feld/Beha, Anton Feld, Marc Hepting, Erich Beha und Otmar Kaltenbrunner. Für die Zähler der Gäste sorgten Hendrick/Leute, Vett/Hennig, Dirk Leute, Sven Hendrick, Fernando Aguiar (2), Markus Vett und Rainer Hennig.

Der württembergische Bezirksligist TG Schwenningen verlor unglücklich gegen den TTC Ergenzingen II mit 4:9. TG-Punkte: Schneider/Schulz, Daniel Risch, Klaus Stieber und Frank Schulz.