Schwarzwald-Baar-Kreis Talente aus Südbaden halten gut mit

Von
Die Kegeltalente machten beim Ländervergleichskampf in Trossingen eine gute Figur. Foto: Bächle Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Gerold Bächle

Nach längerer Pause fand am Samstag wieder einmal ein U23-Ländervergleichskampf auf der Trossinger "Achterbahn" statt. Neben dem gastgebenden SKVS (Sportkegler- und Bowling Verband Südbaden) waren Spitzenkegler aus Bayern und Württemberg am Start.

Die Wettkämpfe fanden vor einer großen Zuschauerkulisse statt. Gleich zehn Mal wurde die Marke von 600 Kegeln übertroffen. Alleine vier Mal schafften dies die Kegler aus Südbaden. Am Ende belegte die männliche SKVS-Auswahl den zweiten Rang. Nur die Bayern um den herausragenden WM-Teilnehmer Florian Möhrlein aus Neumarkt (645) und Christopher Wittke (639) waren besser. Für Südbaden glänzten Jan Grießhaber (SKV Hochschwarzwald/620) und Kevin Köcher (KV Singen/616).

Präsident Holger Zurek hofft nach dieser gelungenen Veranstaltung, dass der SKVS bald wieder einen Ländervergleichskampf ausrichten darf. Dieser hatte große Unterstützung durch Harald Walz, Franz Dörr, Jeannette Bachert, Holger Zurek und Jürgen Bachert. Als Schiedsrichter fungierten Carmelo Santerello (Villingen), Silke Schätzle (Immendingen) und Hans Schneider (Eisenbach). U23 weiblich: 1. Württemberg (3400 Gesamtkegel), 2. Bayern (3335), 3. Südbaden (3265). SKVS: Adine Riebsamen (575), Nicole Langenbacher (566), Tonya Schöpflin (551), Jana-Sophie Bachert (539), Lisa Schmieder (531) und Svenja Wagner/Jasmin Vollmer (249/254). U23 männlich: 1. Bayern (3669), 2. Südbaden (3577), 3. Württemberg (3461). SKVS: Jan Grießhaber (620), Kevin Köcher (616), Marco Faltus (605), Max Kaltenbacher (600), Pascal Link (587) und Fabian Boschert (549).

Artikel bewerten
1
loading

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

  
Fußball
  
Sportkegeln

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading