SÜDBADENLIGA A-JUGEND

(mfl). Der TV St. Georgen musste sich im Spitzenspiel bei der SG Ottenheim/Altenheim mit 29:33 (9:13) geschlagen geben. Beide Mannschaften begannen nervös. So dauerte es acht Minuten, bis der Ball das erste Mal im Netz zappelte. In der Folgezeit konnte der TVS das Spiel offen gestalten, doch in der Schlussphase des ersten Durchgangs ließen die Kräfte nach. Die Gastgeber zogen so bis zur Pause auf 13:9 davon. In der zweiten Halbzeit hatten die St. Georgener nicht mehr viel entgegenzusetzen. Die Spielgemeinschaft baute den Vorsprung weiter aus. Erst in der Schlussphase konnte der TVS den Rückstand noch etwas verkürzen. Die Möglichkeit zur Revanche ergibt sich für die jungen Bergstädter jedoch bereits am kommenden Wochenende im Rückspiel. Für den TV St. Georgen spielten: Marc Staiger; Niklas Holzmann (8/4), Felix van der Kamp (2), Stephan Lermer (5), Julius Schlumberger (6); Paul Aßfalg (4), Fabian Czech (2); Marius Schiebeck, Patrick Wiedeman (je 1) und Felix Müller.