Von Michael Bundesmann und Gunter Wiedemann

Ein volles Programm ist am Wochenende in den diversen Ligen angesagt. SERC-Junioren: Der neue Tabellenführer der Bundesliga Gruppe Süd empfängt am Samstag (20 Uhr) den Vierten aus Klostersee. SERC-Coach Wayne Hynes sieht den Gegner rein tabellarisch gesehen derzeit noch unter Wert verkauft. Zuletzt unterlagen die Schwenninger mit 2:4 in Klostersee, um aber wenige Stunden später mit 5:1 zu gewinnen. Rufen die SERC-Talente wieder ihre zuletzt gezeigten Leistungen ab, dürfte aber ein weiterer Saisonsieg greifbar sein. "Eigentlich war der Klassenerhalt unser Ziel. Alles, was wir jetzt noch dazu erreichen, ist ein Bonus", lobt Hynes seine Schützlinge für bisher überragende Leistungen. SERC-Schüler: In der Bundesliga-Abstiegsrunde müssen die Schwenninger Schüler auf eigenem Eis am Samstag (17 Uhr) und am Sonntag (11 Uhr) jeweils gegen den EV Füssen ran. Wichtig wäre für die jungen Schwenninger, zumindest ein Mal gegen den momentan Zweiten der Abstiegsrunde zu gewinnen, um sich von ihrem vorletzten Tabellenrang etwas zu lösen. Fire Wings: Für das Team um Spielertrainer Kevin Apelt geht es am kommenden Sonntag (17.45 Uhr) in der Regionalliga beim EHC Freiburg Ib ins nächste Derby. Gegen den Tabellenfünften rechnen sich die Fire Wings etwas aus, "allerdings", so Apelt, "muss man auch wieder abwarten, wie stark die Freiburger aufstellen können. Bei ihnen schwankt die personelle Stärke ziemlich", geht Kevin Apelt insgesamt davon aus, dass er mit seiner Mannschaft ab Februar die Abstiegsrunde bestreiten muss. "Bis dahin wollen wir aber viel Selbstvertrauen tanken." FSV Schwenningen: Bis jetzt spielen die Grün-Weißen eine erfolgreiche Landesliga-Runde. Sie fahren auch am Samstag (19.45 Uhr) durchaus selbstbewusst nach Balingen, das bisher erst ein Spiel für sich entscheiden konnte. Die dortigen Eisbären haben übrigens für diese Partie 500 Freikarten verteilt. Weitere SERC-Spiele am Wochenende: Freitag, 20 Uhr: EV Ravensburg – SERC-Schüler (EBW-Liga), Samstag, 12.30 Uhr: SERC-Kleinstschüler- Blitzturnier in der Arena und 12.45 Uhr: Straßburg – SERC-Bambini