OBERLIGA DAMEN

(us). Beim derzeitigen Tabellenzweiten TSG Wiesloch verlor der TV Villingen II am Samstag sein erstes Rückrundenspiel deutlich mit 0:3 (17:25, 18:25, 9:25). In den ersten beiden Sätzen konnte der TVV noch einigermaßen mithalten, aber Gastgeber Wiesloch war an diesem Tag einfach die bessere Mannschaft. Im dritten Abschnitt erteilten die Gastgeberinnen dann Anschauungsunterricht für die Spielerinnen aus der Doppelstadt. Für Villingen wird die Tabellensituation allmählich kritisch, denn es wird immer schwieriger, einen Nichtabstiegsplatz zu erreichen. "Ich konnte bei meiner Mannschaft an sich keine Fehler finden. Wir hätten nur eine Chance gehabt, wenn wir einen Supertag erwischt hätten", sah auch TV-Coach Klaus Schuh einen verdienten Sieg des Gastgebers, der sich zu Beginn der Saison durch Spielerinnen des Ex-Bundesligisten SV Sinsheim wesentlich verstärkt hatte. Am Samstag (15 Uhr) will es der Tabellenvorletzte gegen die FT Freiburg besser machen.