Im Rahmen einer Sitzung des Verbandsvorstandes ist SBFV-Vizepräsident Walter Kautz von seinem Amt zurückgetreten. "Ich konnte das Amt aus persönlichen Gründen nicht mehr so erfüllen, dass es meinen eigenen Ansprüchen gerecht geworden wäre. So gab es trotz reiflichen Überlegens schlussendlich keine andere Lösung, als das Amt niederzulegen", so Walter Kautz. SBFV-Präsident Alfred Hirt und der gesamte Verbandsvorstand bedauerten das Ausscheiden von Kautz. Da Kautz die Entscheidung bereits frühzeitig bekanntgegeben hatte, konnte in der Vorstandssitzung mit Stephan Lang aus Achern bereits ein Nachfolger zugewählt werden. Der 56-jährige Rechtsanwalt wird zunächst bis zum Verbandstag 2013 in Überlingen das Amt des Vizepräsidenten besetzen und sich dort dann der Wahl durch den Verbandstag stellen. Dies teilte der SBFV mit.