BEZIRKSKLASSE HERREN (mib). Tabellendritter TV Triberg empfängt am Samstag (19.30 Uhr) den ETSV Offenburg (12.) und will mit einem Sieg seine gute Ausgangsposition in der Spitzengruppe stabilisieren. Von der Papierform her sind die Triberger zwar Favorit, doch davon will ihr Coach Clemens Redjabo nichts wissen: "Die Leistungsdichte ist eng in der Liga. Mit zwei Niederlagen kann man schon wieder in der Tabelle ziemlich abrutschen. Wir müssen gegen Offenburg klar definiert spielen, dann können packen wir auch diese Aufgabe packen", kann Clemens Redjabo auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Der Triberger Trainer rechnet damit, "dass die Offenburger mit einer starken Formation bei uns antreten. Personell ist bei den Ortenau-Vereinen etwas mehr möglich als bei uns".