(gun). Der SV Rhodia Freiburg besteht weiter auf die Erstattung seiner Auslagen – zwischen 600 und 700 Euro – im "Fall Lucas Pessanha". "Ja, dies ist so. Wir warten einfach die nächsten Gespräche mit dem FC 08 Villingen ab", so Rhodia-Abteilungsleiter Marco Bienz. "Wir lassen alles auf uns zukommen, sind aber weiter zuversichtlich, dass Lucas Pessanha für uns spielen wird", erklärte gestern Wolfgang Häßler, der 08-Sportvorsitzende. Der Brasilianer hatte zuerst einen Pass-Antrag bei Rhodia Freiburg unterschrieben, ehe er den Nullachtern den Zuschlag gab, für die er ab dem 1. Januar spielberechtigt sein möchte.