(mdr). Die für gestern angesetzte Partie der A-Junioren des FC 08 Villingen beim SV Sandhausen wurde aufgrund der Witterungsbedingungen auf Sonntag, 9. Dezember, verlegt. Auch das Verbandsliga-Spiel der SG DJK Donaueschingen in Freiburg wurde abgesagt. B-JUNIOREN OBERLIGA VfL Kurpfalz Mannheim-Neckarau – FC 08 Villingen 2:6 (1:2). Die B1 des FC Villingen gewann beim Tabellenletzten Kurpfalz Mannheim-Neckarau deutlich mit 6:2. Die Nullachter verbesserten sich damit in der Tabelle auf den sechsten Platz. "Ich bin zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft. Wir haben über weite Strecken der Partie ein gutes Spiel gezeigt", freute sich Trainer Michael Henseleit.

Villingen dominierte von Anfang an das Spiel und kam schon in der 10. Spielminute zum 1:0-Führungstreffer durch Fabian Bodenseh. Leander Vochatzer erhöhte nur drei Minuten mit einem Kopfballtreffer auf 2:0. Die Nullachter hatten vor der Pause weitere hochkarätige Chancen, um die Führung noch auszubauen. Die Kurpfälzer bestraften diese Leichtsinnigkeit mit dem 1:2-Anschlusstreffer kurz vor der Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel folgte aber die Antwort der Gäste. Volkan Bak (41.) und Leander Vochatzer (44.) erhöhten auf 4:1. In der Schlussphase trafen die Gastgeber zum 2:4, aber ein Eigentor und Fabian Bodenseh sorgten für den 6:2-Endstand.

"Heute sind wir auf einen schwachen Gegner getroffen. Mit einer besseren Konsequenz im Torabschluss hätte das Ergebnis noch deutlicher ausfallen müssen. Trotzdem sind wir zufrieden, die drei Punkte eingefahren zu haben", betonte der 08-Coach.