Der Blumberger Klaus Loder belegte beim Marathon in Luzern in der AK 50 in der Zeit von 3:00:10 Stunden den dritten Platz. Dauerschneefall, mäßige Sicht, rutschige Straßen, teilweise starker Wind und Temperaturen von unter null Grad waren eine große Herausforderung für die rund 1800 Marathonstarter. Zusammen mit etwa 7000 Halbmarathonläufern ging es am Vormittag auf die hügelige Stecke. In der Gesamtwertung der 1800 Marathonstarter belegte der Blumberger Rang 44.