BEZIRKSLIGA

(csd). BV Villingen-Schwenningen II – TB Kirchentellinsfurt 53:72. Nachdem Spielertrainer Ronny Weihmann am Wochenende verhindert war, traten die Herren II des BV Villingen-Schwenningen mit einem Rumpfteam – verstärkt mit vier Jugendspielern – gegen eine engagierte Mannschaft aus Kirchentellinsfurt an. Doch zuerst bestimmten die Hausherren das Spiel, zeigten schöne Kombinationen und spielten sich auch eine 18:15-Führung heraus. Zum ersten Mal spielte Jung-Panther Jonas Dast in dieser Mannschaft mit und konnte einige Glanzpunkte setzten. Aber insgesamt merkte man ihm und auch den anderen Spielern an, dass es sich hier um ein zusammengewürfeltes Team handelt. Der Einbruch kam in der Mitte des zweiten Viertels. Ab diesem Zeitpunkt war das Spiel eigentlich gelaufen, denn Kirchentellinsfurt baute seinen Vorsprung sukzessive aus, während sich die Baskets-VS in Einzelaktionen verrannten. Allein Daniel Piovano trieb sein Team immer wieder an, aber am Ende stand eine deutliche Niederlage. Panthers-VS: Jonas Dast (7), Kjell Deking (4), Lennard Fuß (4), Marvin Hipp (10), Daniel Piovano (14), Dominyue Piovano (2), Waldemar Schaermann (3) und Yannick Schmalong (9).