Schramberg Welche Bedeutung hat Begriff Heimat heute?

Von
Professor Werner Mezger spricht bei Marktplatz Kirche über das Thema Heimat heute. Foto: Marktplatz Foto: Schwarzwälder-Bote

Schramberg. Am Mittwoch, 22. März, ist Professor Werner Mezger von der Universität Freiburg zu Gast bei Marktplatz Kirche. Die Veranstaltung in der Aula des Gymnasiums Schramberg beginnt um 20 Uhr. Der Vortrag mit Lichtbildern lautet: "Heimat – ein Thema von gestern in der Welt von heute?"

Mezger ist als Professor am Uni-Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie tätig. Heimat – den einen ist das Wort selbstverständlich, anderen bereitet es Unbehagen, wieder anderen gilt es als antiquiert, kleinbürgerlich und überholt. Vor diesem Hintergrund versucht der renommierte Referent in seinem Vortrag zu klären, welche Rolle Heimat in einer rasanter denn je sich verändernden Welt noch spielt.

Hat Heimat angesichts der Transformationsprozesse des 21. Jahrhunderts überhaupt noch eine Bedeutung Schlagworte wie Akzeleration, Migration, Kommunikationsgesellschaft und Globalisierung lassen dies bezweifeln.

Werden mit Veranstaltungen wie etwa den Heimattagen Baden-Württemberg nicht einfach nur Ideale von gestern in ritualisierte Formen gegossen? Und nicht zuletzt: Ist Heimat inzwischen lediglich verklärte Vergangenheit oder hat sie noch – oder vielleicht sogar gerade wieder – Zukunft?

Dazu will Professor Mezger weitere Fragen stellen: Wohin entwickelt sich unsere Gesellschaft? Was bewirken die Flüchtlingsströme? Welchen Einfluss auf persönliche Bindungen an die Heimat übt die Omnipräsenz von Social Media aus? Wie wandeln sich unsere Raumwahrnehmungen und damit auch unsere geografischen Vorstellungen von Heimat angesichts ganz neuer Orientierungsmöglichkeiten durch GPS? Und vieles andere mehr.

Auf all dies könne es keine endgültigen Antworten geben, kündigt Mezger an, aber Denkanstöße und ein neues Problembewusstsein möchte er vermitteln. Mezger, bekannt durch zahlreiche Buchveröffentlichungen, Rundfunk- und Fernsehsendungen, lehrt Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie an der Universität Freiburg und ist Direktor des Freiburger Instituts für Volkskunde der Deutschen des östlichen Europa). Er kennt als Rottweiler die heimische Region sehr gut und ist auch als Fasnachtsexperte bekannt.

Artikel bewerten
2
loading
 
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Edgar Reutter

Fax: 07422 9493-18
Anzeige
Gastro-Frühling

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading