Schiltach (r). Am Donnerstag, 3. Januar, findet in der evangelischen Stadtkirche Schiltach ein festliches Konzert für zwei Trompeten und Orgel mit dem Stuttgarter Barock-Collegium statt. Beginn ist um 19 Uhr. Eckhard Schmidt, Rudi Scheck (beide Trompete) und Christian-Markus Raiser (Orgel) sind die Ausführenden.

Eckhard Schmidt aus Hamburg gilt als einer der führenden Trompeter Deutschlands. Er ist Solotrompeter an der Staatsoper Hamburg, hat eine Professur an den Musikhochschulen Hamburg und Lübeck inne und ist darüber hinaus Solotrompeter im Bach-Collegium Stuttgart bei Helmuth Rilling. Rudi Scheck ist ein viel gefragter Trompeter im Stuttgarter Raum. Der Partner an der Orgel ist Christian-Markus Raiser, Kirchenmusikdirektor und Kantor an der evangelischen Stadtkirche in Karlsruhe. Er tritt ebenfalls als internationaler Konzertorganist in Erscheinung.

Das Ensemble, das seit Studienzeiten nunmehr über 25 Jahre zusammen auftritt und internationale Erfahrung durch zahlreiche Einladungen zu bedeutenden Festivals sammelte, beispielsweise das Festival des Santander in Spanien und der Internationale Orgelsommer Warschau, zeigt sich als bestens eingespielte und virtuos auftretende Gruppe.

Mit Werken von Johann Sebastian Bach, Francesco Manfredini und Johann F. Fasch stehen strahlende Konzerte aus der Blütezeit des Barock für zwei Trompeten und Orgel sowie für "Corno da caccia" und Orgel auf dem Programm.

Außerdem werden Orgelwerke von Johann Sebastian Bach, Louis Vierne und Sigfrid Karg-Elert zu hören sein.

Das Konzert ist eine gute Gelegenheit, das Jahr 2013 mit festlichen Klängen des Stuttgarter Barock-Collegiums zu beginnen. u Karten zu zehn Euro sind an der Abendkasse erhältlich. Bereits 2011 war das Ensemble mit einem bemerkenswerten Konzert zu Gast in Schiltach. Die "Interessengemeinschaft Orgel und Kirchenmusik Schiltach" ist Veranstalter der neuen Auflage.