Schramberg Und täglich grüßt das Verkehrschaos

Von
Foto: Kiolbassa Foto: Schwarzwälder-Bote

Zwischen Bärenplatz, Hasenkreuzung und Sulgen-Mitte bricht mindestens zweimal täglich das Verkehrschaos aus. Eine neue Ampelsteuerung soll’s besser machen.

Schramberg. Die Verkehrssituation in Sulgen ist seit Jahren unbefriedigend, immer wieder gebe es deshalb auch von der Bevölkerung Beschwerden, erläuterte Georg Schrempp von der Abteilung Tiefbau im Ausschuss für Umwelt und Technik. Um sich ein Bild zu machen, gab es 2014 eine dreitägige Verkehrszählung. Harald Baro vom Ingenieurbüro GEVAS stellte dieses Prozedere vor und auch, wie man einen besseren Verkehrsfluss herstellen könnte.

Unter den drei ausgearbeiteten Varianten, sprachen sich die Stadträte für die erweiterte Variante B aus. Dahinter verbirgt sich die Umstellung der Ampelanlagen im Bereich Bärenplatz, Hasenkreuzung, Fußgängerüberweg Mariazeller Straße (Einbau einer "Blindentaste"), Wittumkreuzung einschließlich der Erneuerung der gesamten Verkabelung und der Steuereinheiten. Außerdem wird auf energiesparende LED-Beleuchtung umgestellt.

Die Kosten belaufen sich auf rund 140 000 Euro, der Landkreis beteiligt sich mit rund 58 Prozent daran, sodass auf die Stadt knapp 60 000 Euro entfallen. Die Kosten wurden auf Grundlage der 2013 durchgeführten Erneuerung der Anlagen in der Talstadt ermittelt. Im Haushalt 2016 stehen für diese Umsetzung bereits 50 000 Euro zur Verfügung, so die Verwaltung. Die Realisierung könnte im kommenden Jahr erfolgen, wenn das Projekt es in den Haushalt schafft.

Durch diese Variante sei eine "deutliche Verbesserung der Verkehrsströme in den Morgen- und Abendstunden zu erwarten", erläuterte Baro. Ganz lösen lasse sich die Situation aber nicht.

Für Stadtrat Franz Rapp (Freie Liste) ist diese Maßnahme "sehr dringlich", das "Ganze dauere schon viel zu lange".

Einen Kreisverkehr im Bereich der Mariazeller Straße/Hardtstraße brachte Stadtrat Martin Himmelheber (SPD/Buntspecht) auf den Tisch. Schrempp hält einen solchen an dieser Stelle aber für "schwierig" und für "zu gefährlich". Die Kosten lägen für eine solche Maßnahme im mittleren sechsstelligen Bereich.

Artikel bewerten
2
loading
  
Kreis Rottweil
  
Kommunales

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Edgar Reutter

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading