Schramberg "Tatort" lebt neu auf

Von
Kommt ins Kino: Ein Dokumentarfilm mit den Helden und Akteuren des Großspielprojekts "Tatort Schramberg". Fotos: Juks³ Foto: Schwarzwälder-Bote

Schramberg. Das einmalige Schramberger Großspielprojekt "Tatort-Schramberg" aus dem Jahr 2015 kommt auf die Leinwand: Am Dienstag, 6. Dezember, präsentiert das Juks³ im Subiaco-Kino eine Dokumentation des Großspielprojekts in zwei Vorstellungen um 17.30 Uhr und 19.30 Uhr.

Der Tennenbronner Robin Moosmann hat das Projekt mit der Kamera begleitet und die Atmosphäre der Woche eingefangen. Herausgekommen ist eine stimmungsvolle, knapp einstündige Dokumentation, in der die Große Kreisstadt mit ihren Kindern, die vielen Vereine, Organisationen und die zahlreichen HelferInnen die Hauptrollen übernehmen.

Moosmann hat die Projektidee zur Film-Dokumentation im Rahmen seines Bundesfreiwilligendienstes entwickelt und ehrenamtlich umgesetzt. Ehemalige am Projekt beteiligte, die im grünen "Juks³-Tatort-T-Shirt" erscheinen, erhalten freien Eintritt. Die Vorstellungen sind öffentlich, die Platzzahl im Subiaco ist begrenzt.

Artikel bewerten
0
loading
  
Kreis Rottweil
  
Kommunales

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Edgar Reutter

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading