Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Sulgen: Gasausbruch schnell gestoppt

Von
Werksleiter Eugen Göller und der erste stellvertretende Stadtbrandmeister Patrick Wöhrle (rechts). Foto: Fritsche

Schramberg-Sulgen (jf). Durch ihren schnellen Einsatz hatte die Freiwillige Feuerwehr Schramberg einen Gasaustritt am Donnerstagnachmittag in Sulgen schnell im Griff.

Bei Grabungsarbeiten bei einem Produktionsgebäude von "Trumpf Laser" hatte die ausführende Baufirma eine Gashochdruckleitung beschädigt. Gas drang von außen in einen Technikraum des Gebäudes ohne Lüftungsmöglichkeit ein. Die Feuerwehr maß kritische Gas-Sättigungswerte in der Raumluft. Alle anderen Gebäudeteile zeigten unkritische Messwerte.

Das Gebäude wurde evakuiert, von der Feuerwehr entlüftet und die Messungen laufend fortgesetzt. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren drei Einsatzfahrzeuge der Abteilung Sulgen und zwei der Abteilung Schramberg, außerdem ein Kommandofahrzeug. Geleitet wurde der Einsatz vom ersten stellvertretenden Stadtbrandmeister Patrick Wöhrle.

Artikel bewerten
5
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Edgar Reutter

Fax: 07422 9493-18

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading