Schramberg Gründlichkeit vor Schnelligkeit

Von

Schramberg (zeg). Der Plan, eine Arbeitsgruppe fürs Tennenbronner Freibad zu gründen (wir berichteten), gefällt auch den Schramberger Stadträten. "Gründlichkeit vor Schnelligkeit" müsse die Devise lauten, so Stadtrat Mirko Witkowski (SPD/Buntspecht). Auch Stadtwerke-Chef Peter Kälble sprach sich dafür aus, warnte jedoch davor, die Bedürfnisse nur an den Stammgästen auszurichten. Somit stimmten die Ausschussmitglieder einstimmig dem Antrag der CDU-Fraktion zu, eine Arbeitsgruppe für die Details zu gründen.

Die Fraktion SPD/Buntspecht legte weitere Fragen vor, die ebenfalls behandelt werden sollen. Unter anderem: Welche Möglichkeiten gibt es, den Springerbereich doch zu belassen oder ihn neu einzuplanen? Wie soll der Weg und der Hang zum Becken hinunter modelliert werden und gibt es alternative Planungen mit größerer Wasserfläche?

Artikel bewerten
1
loading
  
Kreis Rottweil
  
Freizeit

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Edgar Reutter

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading