Schopfloch. Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es am späten Freitagnachmittag in Oberiflingen. Gegen 15 Uhr, so berichtet die Polizei, hatte ein in der Tagespflege untergebrachter 79-jähriger Rentner in einem unbeobachteten Augenblick das Heim zu Fuß verlassen. Suchmaßnahmen durch das Personal verliefen erfolglos.

Da der Rentner unter einer altersbedingten Erkrankung leidet, wurden unverzüglich umfangreiche Such- und Fahndungsmaßnahmen eingeleitet, bei denen auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam. Kurz bevor zusätzlich Rettungssuchhunde eingesetzt werden sollten, wurde der Vermisste kurz vor 18 Uhr von einem Jäger unweit des Haidenhofs gefunden. Der Rentner hatte den Ausflug unverletzt überstanden, war allerdings leicht unterkühlt. In der Pflegeeinrichtung angekommen, durfte er ein heißes Bad genießen.