Von Uwe Ade

Schopfloch. Gut besucht war der 17. Nikolausmarkt der Gesamtgemeinde am Samstag auf dem Marktplatz in Schopfloch.Große und kleine Gäste erwartete bei Winterwetter mit Sonnenschein und Minusgraden ein buntes Programm. Bürgermeister Klaas Klaassen begrüßte die große Besucherschar zu der im jährlichen Wechsel in Schopfloch, Oberiflingen und Unteriflingen stattfindenden Veranstaltung und moderierte die Darbietungen bis zum Eintreffen des Nikolauses. Nach Stücken der Schülerband der Werkrealschule stimmte der Posaunenchor Schopfloch unter Leitung von Johann Marschall weihnachtliche Weisen an. Die Kinder des Kindergartens Schopfloch um Leiterin Susanne Fischer und die Erzieherinnen sangen Lieder.

Als Höhepunkt für die vielen Kinder kam der Mann mit dem weißen Bart mit seinem Knecht Ruprecht in einer großen, von zwei stattlichen Pferden gezogenen Kutsche vorgefahren und verteilte anschließend viele Päckchen.

Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Im Gemeindehaus gab es neben dem Bastelangebot für Kinder Kaffee und Kuchen, am Stand auf dem Marktplatz bewirtete der Schwarzwaldverein. Die Achtklässler der Werkrealschule Schopfloch bereiteten Pizza zu. Der Förderverein des Hauses Sonnenschein in Oberiflingen sorgte mit seinem Bewirtungsstand und einer Tombola ebenfalls für eine schöne Bescherung. Die Mädchenjungschar Schopfloch hatte Waffeln im Angebot.