Schömberg. Voller Grazie und mit riesiger Begeisterung haben die großen und die kleinen Turner bei der Jahresfeier der Turnabteilung der TG Schömberg gezeigt, was sie alles gelernt haben.Claudia Schmidberger führte durchs bunte Programm. In diesem Jahr hatten die Übungsleiter "Abba" als Motto gewählt. Die Abteilungsleiter Heiko Baier und Stefanie Bantle lobten die gute Zusammenarbeit unter den Turnern. Immer im zweijährigen Rhythmus müssen die Turner selbst für einen Weihnachtsbaum in der Turnhalle sorgen, und gegen Ende der Jahresfeier wurde der Baum meistbietend versteigert.

Die Show startete mit dem Gastauftritt der Tanzgruppe "Dancing Kids" mit einer Reise über die fünf Kontinente nach Schweden, dem Ursprungsland von Abba. Diese seit ein paar Wochen bestehende Tanzgruppe unter der Leitung von Annette Baier-Sauter lässt nicht nur Kinderherzen höher schlagen. Mit dem Song "Dancing Queen" entführten dann die Mädchen von Eva Zimmerer das Publikum in die 70er Jahre. Die Kinder unter der Leitung von Beate Maucher und Tina Wagner boten den Zuschauern zum Megahit "Mamma Mia" einen abwechslungsreichen Programmpunkt.

Gleich im Anschluss zeigten die Jüngsten aus der Eltern-Kind-Gruppe zu "I Have A Dream" mit ihren Trainerinnen Sybille Kaufmann, Annette Baier-Sauter, Simone Krüger und Kristine Kusic, was alles in ihnen steckt, und Daniela Moseler mit Gruppe ließ mit "Voulez Vous" ebenfalls die schwedische Hitfabrik wieder lebendig werden. Das Vorschulturnen unter der Leitung von Astrid Hotz und Katrin Nachtrieb verzauberte mit seinen Übungen zum Hit "The Winner Takes It All" das Publikum. Spätestens als der Sound von "Gimme! Gimme! Gimme!" durch die Lautsprecher schallte und die Jungs von Florian Rehfuß die Bühne betraten, war die Zeitreise perfekt.

Nach einer kurzen Pause zeigten die aktiven Turner unter der Leitung von Karl Schmidberger zu "Knowing Me, Knowing You", was man mit turnerischem Können alles machen kann, bevor der Turnernachwuchs unter der Leitung von Nina Koch, Linda Koch und Franziska Bayer zum Song "Super Trouper" demonstrierte, was er gelernt hat. Die von Stefanie Bantle, Nina Higlister und Julia Schweizer trainierte neue Gruppe für Mädchen ab sechs Jahren versetzte das Publikum mit Übungen zum Hit "Waterloo" in Staunen. Gleich im Anschluss folgte der Auftritt der von Annette Baier-Sauter und Annette Kiene geleiteten Gruppe zum Titel "S.O.S.", und mit der Interpretation von "Money, Money, Money" schafften es die Mädchen von Aline Dreher und Barbara Waimann, sich in die Herzen der Zuschauer zu turnen. Die Mädchentruppe von Dieter Baier führte zu "Does Your Mother Know" Übungen vor. Die Trainerinnen überraschten das Publikum mit einem selbst choreografierten, aus Abba-Hits zusammen gemixten Tanz. Dann ertönte der Song "Thank You For The Music" zum Finale. Danach folgten die Ehrungen für hervorragende sportliche Leistungen im vergangen Jahr, und der Weihnachtsmann hatte seinen Auftrit.

Als krönender Abschluss folgte dann das von einigen Turnern einstudierte Theaterstück "Mord im Kear, s’ischt neit lang hear". Dieses wurde vom Publikum mit großer Spannung erwartet, da bis vor ein paar Jahren immer ein lustiges Theaterstück zur Weihnachtsfeier gehört hatte. Diese Turner-Tradition wurde von Oliver Dittberner, Florian Rehfuß, Hans Staiger, Sigmund Besenfelder, Annette Baier-Sauter, Gloria Schmidberger, Annette Kiene und Heiko Baier fortgeführt.