Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Spende für Schulsanitäter

Von
Geld für die Schulsanitäter (von links): Gabriele Schnierle, Marcus Braun, Peter Löffelhardt und Markus Faber. Foto: Schule Foto: Schwarzwälder-Bote

Schömberg. Dicht an dicht drängten sich die Werkrealschüler der Klasse 5 bis 9 in den Sitzreihen der Aula der Ludwig-Uhland-Schule in Schömberg.

Besuch wurde erwartet, die Bläserklasse unter der Leitung von Kristina Bard stand bereit zur Begrüßung. Endlich – das Notarzt-Einsatzfahrzeug braust direkt vor den Haupteingang, Peter Löffelhard springt heraus, begleitet von zwei Herren betritt er die Aula der Schule.

In der Hand hält der Notarzt heute nicht seinen Medizinerkoffer, sondern einen überdimensionalen Scheck. 350 Euro sollen der Ludwig-Uhland-Schule zufließen, gespendet vom Verein Notarzt, dessen Vorsitzender Löffelhard ist.

Seit dem vergangenen Schuljahr sind in jeder großen Pause Schulsanitäter unterwegs. Ausgestattet mit gelber Weste und Erstehilfekoffer sind sie sofort zur Stelle, wenn ein Kind sich verletzt.

Ausgebildet wurden sie vom Deutschen Roten Kreuz (DRK). Wiederholende Übungen werden von der Pädagogischen Assistentin der Schule, Gabriele Schnierle, regelmäßig durchgeführt. Der Scheck unterstützt Ausbildung und Ausstattung der Schulsanitäter.

Marcus Braun, zweiter Vorsitzender, und Markus Faber, Schriftführer von Notarzt e.V. bringen noch eine besondere Gabe, die sie aus eigener Tasche finanziert haben, mit. Vier Funkgeräte ermöglichen, dass die Schulsanitäter im Notfall sofort mit dem Sekretariat der Schule Verbindung aufnehmen und ohne Zeitverzögerung professionelle Hilfe anfordern können.

So bleibt zu wünschen, dass Notfälle nicht eintreten werden. Im Falle eines Falles ist die Schule nun wenigstens gut gerüstet.

 
 

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading