Schömberg Notarzt: Langfristige Lösung das Ziel

Schwarzwälder-Bote, 08.01.2013 05:03 Uhr
 

Schömberg/Bad Liebenzell - Für die Region Schömberg, Bad Liebenzell, Unterreichenbach sowie Oberreichenbach ist ein Bereichs-Notarzt-System mit verbindlichem Dienstplan geschaffen worden, allerdings immer noch ohne das eigentlich in Aussicht gestellte Einsatzfahrzeug samt Ausstattung. Das teilt der Förderverein Notarzt Schömberg/Bad Liebenzell in einer Pressemitteilung mit.

Das derzeitige Notarzteinsatzfahrzeug und dessen medizinische Ausstattung stellt weiter Notarzt Peter Löffelhardt bereit. Unterstützt wird vom Förderverein. Dabei werden auch in Zukunft einige Ergänzungen benötigt.

Ab Januar finden die lange angekündigten Gespräche mit zwei Kollegen aus dem Paracelsus-Krankenhaus Unterlengenhardt statt, in welcher Form und in welchem Umfang ab 1. Juli eine Unterstützung möglich wäre, sofern bis dahin ein Notarzteinsatzfahrzeug samt Ausstattung zur Verfügung gestellt wird.

Bei dieser Gelegenheit bedankt sich der Förderverein bei allen Mitgliedern, Spendern und Sponsoren sowie bei allen drei Gemeinderatsfraktionen Schömbergs für die Unterstützung.

Der Verein hofft bei entsprechender öffentlicher Unterstützung ab 1. Juli auf eine dauerhafte Lösung.

Weitere Informationen auf der Homepage des Fördervereins Notarzt Schömberg/Bad Liebenzell www.Verein-Notarzt.de

Weitere Informationen: unter www.Verein-Notarzt.de.