Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Gelungene Premiere für Dorffest im Langenbrand

Von
Beim Bubble-Fußball-Spektakel gab es viele Zuschauer. Foto: Tröger

Schömberg-Langenbrand - Mit einer neuen Idee soll die Gemeinschaft in Langenbrand gestärkt werden. Im Schömberger Teilort hat das erste Dorffest stattgefunden, das vier Vereine gemeinsam gestaltet haben.

Es wird für die Vereine zunehmend schwieriger, jeweils eigene Veranstaltungen auf die Beine zu stellen und dafür zum einen genügend helfende Hände zu finden und zum anderen für den benötigten wirtschaftlichen Erfolg ausreichend Besucher anzulocken. So reifte Anfang des Jahres in der Langenbrander Vereinslandschaft der Gedanke einer ortsübergreifenden gemeinsamen Veranstaltung.

Zur Eröffnung des Festes fanden sich schon zahlreiche Besucher ein, um beim Fassanstich durch Bürgermeister Matthias Leyn dabei zu sein. Drei Schläge brauchte der Schultes, dann floss der Gerstensaft.

Ortsvorsteher Siegfried Wankmüller lobte die Initiatoren des Festes für ihre Idee und ihren Einsatz. Bürgermeister Leyn kann sich vorstellen, dass mit dem ersten Dorffest ein neues Event für die kommenden Jahre geboren wurde. "Das Dorf soll sich vereinen, um etwas Großes zu schaffen", nahm Barbara Kerber, zweite Vorsitzende des Sportvereins Langenbrand, den Ursprungsgedanken noch einmal auf und bedankte sich beim Bürgermeister für die Unterstützung der Idee durch die Gemeinde.

Mit flotter Blasmusik unterhalten

Da bei einem Termin Mitte Oktober nicht unbedingt mit so herrlichem Spätsommerwetter gerechnet werden kann wie am Festtag, hatten sich die Organisatoren für das Bürgerhaus als Veranstaltungsort entschieden. Dort unterhielt der Musikverein Langenbrand unter der Leitung von Uwe Forstner mit flotter Blasmusik zunächst die Gäste.

Dem um 16 Uhr stattfindenden Bubble-Fußball-Spektakel kam das schöne Wetter jedoch sehr entgegen und so fanden sich viele Zuschauer auf der Wiese hinter dem Backhaus ein, um dieser Gaudi beizuwohnen. Drei Mannschaften á vier Spieler formierten sich: Der 1. FC Seifenblasen, die Apples und The Bubbles. Das Auftaktspiel entschieden die Seifenblasen gegen die Bubbles 3:1 für sich. Die Spieler steigen in aufgeblasene, durchsichtige, rund drei bis vier Kilo schwere "Bubbles", die ab den Knien aufwärts Körper und Kopf umfassen. Es ist ein kräftezehrendes Vergnügen. Deshalb dauerte ein Spiel auch nur zehn Minuten. Viel Spaß hatten die Zuschauer genauso wie die Spieler, wenn die gerempelten "Bubbles" manchmal sogar mit Überschlag durchs Spielfeld kullerten. Das Organisations-Team aus den vier Vereinen hatte fürs leibliche Wohl der Gäste bestens vorgesorgt: Mit Braten, Curry-Wurst und Bratwurst mit Pommes oder Kartoffelsalat zum Sattessen oder für die Süßschnäbel ein buntes leckeres Kuchenbuffet zum Kaffee war für jeden Geschmack etwas im Angebot. An die Bierbar gesellten sich die Liebhaber des Gerstensafts. Die Cocktailbar öffnete um 19.30 Uhr mit einer Happy Hour ihren Tresen. Ab 20 Uhr rockten die Musiker des "Sound Express" das Bürgerhaus.

(jt). Die erste Auflage des gemeinsamen Festes trugen der örtliche Sportverein, die Feuerwehr-Abteilung Langenbrand, der Backhausverein und der CVJM Langenbrand.

Artikel bewerten
2
loading
 
 

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading