Schnee und Eis in Baden-Württemberg Zahlreiche Autofahrer kommen ins Rutschen

Von
Vom Frühling ist derzeit im Land nicht viel in Sicht. Autofahrer hatten mit Schnee und Eis zu kämpfen. Foto: dpa

Aalen/Ulm/Freiburg - Schnee und Glätte auf den Straßen haben in der Nacht zum Dienstag für zahlreiche Verkehrsunfälle in ganz Baden-Württemberg gesorgt. In der Nacht zum Mittwoch sorgt laut Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes eine Warmfront für mildere Temperaturen. Weil dadurch die Schneegrenze steigt, solle sich die Gefahr im Straßenverkehr zum Wochenende hin entspannen.

Hier lesen Sie mehr zum Wetter in Stuttgart und der Region

Vor allem der Ostalbkreis war von schneebedeckten Fahrbahnen betroffen. Zahlreiche Autos kamen auf den glatten Straßen ins Rutschen und beschädigten Verkehrsschilder und Leitplanken. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Bei Aalen (Ostalbkreis) fuhr eine 51-Jährige zu schnell in eine schneebedeckte Kurve, kam auf die Gegenspur und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. An beiden Autos entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt 20 000 Euro, die Fahrerinnen kamen nach Polizeiangaben vom Dienstag mit leichten Verletzungen davon.

Lkw blockiert A8

Bei Nellingen (Alb-Donau-Kreis) drehte sich am Montagabend ein Lastwagen auf der A8 auf Höhe der Rastanlage Aichen und knickte ab. Der Sattelzug und auslaufender Diesel blockierten die Fahrbahn in beide Richtungen. Auch bei Dietenheim (Alb-Donau-Kreis) kollidierte ein Auto mit dem Gegenverkehr. Der 26 Jahre alte Fahrer kam bei Schneefall und schneebedeckter Fahrbahn mit seinem Geländewagen ins Schleudern. Die 45 Jahre alte Fahrerin im entgegenkommenden Auto wurde schwer verletzt in eine Klinik gebracht.

Ebenfalls am Montagabend ereignete sich ein Unfall auf der Bundesstraße 31 nahe der Ausfahrt Löffingen (Breisgau-Hochschwarzwald). Eine Autofahrerin prallte mit einem entgegenfahrenden Auto zusammen, weil sie zu schnell auf der Überholspur unterwegs war. Sowohl die Unfallverursacherin, als auch die zwei Personen im anderen Auto wurden mit leichten Verletzungen in Kliniken gebracht. Ein folgendes Auto übersah die Unfallstelle und kollidierte beim Ausweichen mit einem Kleintransporter. Verletzt wurde dabei niemand. Der Sachschaden beider Unfälle beträgt etwa 35 000 Euro.

Artikel bewerten
1
loading
  
Unfall
  
Winter
  
Wetter

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading