Rückblick vom 19. Mai Stadtgespräch: Die Nachrichten des Tages

Von
Der tödliche Schuss auf einen 22-jährigen Mann in Hechingen ist ab 1. Juni Thema vor Gericht. Foto: Stopper

Oberndorf - Darüber wird geredet: Die wichtigsten Meldungen des Tages fassen wir an dieser Stelle in Kürze zusammen - im Text, Bild und in unserer Foto-Slideshow.

Ein oder mehrere unbekannte Täter haben in einem Kleintierzuchtverband in Empfingen etwa 50 Brieftauben geköpft sowie zwei Hühner erschlagen. Die Besitzerin hatte die Tiere am Sonntagnachmittag entdeckt.

Ein 22-jähriger Autofahrer ist am Donnerstag bei einem Unfall auf der B 294 zwischen Loßburg und Alpirsbach schwer verletzt worden.

Die brutale Bluttat, die Anfang Dezember Hechingen erschüttert hat, wird ab Juni vor Gericht juristisch aufgearbeitet. Durch einen Schuss war ein 22-Jähriger aus Bisingen getötet worden - allem Anschein nach völlig unschuldig.

Paukenschlag in der Gemeinderatssitzung in Burladingen: Kaspar Pfister will das Ärztehaus jetzt doch bauen. Und unter "Verschiedenes" schildert Bürgermeister Harry Ebert seine ganz eigene Sicht auf die vergangenen Monate.

Mit einem blauen Auge ist das Deutsche Uhrenmuseum in Furtwangen nach einem Hacker-Angriff davongekommen. Mit einem Virus hatte ein Unbekannter versucht, Geld zu erpressen.

Fotostrecke
Artikel bewerten
1
loading
 
 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading