(hor). U14-Junioren: Zufrieden kann Jugendtrainer Maximilian Fuchs mit seinem Teams sein. Das letzte Wochenende wurde auch wieder siegreich gestaltet und die Mannschaft wurde ungeschlagen Meister in Bezirkliga West. Gleichzeitig stellen sie auch mit Valentino Siino (91 Punkte) und Kharim El Wehiby (73 Punkte) die beiden besten Scorer der Liga.

"Die Mannschaft hat hervorragende Spiele gezeigt“, so Coach Maximilian Fuchs. "Jetzt sind wir gespannt auf welche Gegner wir in der Aufstiegsrunde zur Landesliga treffen. Wenn die Jungs weiter so konzentriert im Training dabei sind, sollten wir hier durchaus Chancen auf einen der vorderen Plätze haben." TSV Rottweil: Siino Valentino, El Wehiby Kharim, Brylla Vincent, Berndt Leon, Rauschenberger Luca, Cvinjl Vincent, Kugel Leo, Graeber Kevin. U18-Junioren, Bezirksliga Süd: Spieltag in Tuttlingen: Der TSV Rottweil bleibt nach zwei weiteren Siegen in der Donaustadt insgesamt mit 6:0-Erfolgen ungeschlagener Tabellenführer. TSV Rottweil - VfB Friedrichshafen 43:32 (7:9, 15:9, 8:7, 13:7). Dem klaren Sieg stand zunächst ein holpriger Start gegenüber. Im zweiten Viertel drehte Rottweil den Rückstand in eine 23:19-Halbzeitführung. Baute diese nach drei Durchgängen auf 30:25 aus und gab die zum Schluss hin nicht mehr aus der Hand. TSV Rottweil: Kire Georgievski, Alessandro Giamblanco, Andreas Bender, Lukas Baumeister, Marvin Peiker, Danile Rüssmann. TSV Rottweil - ESV Südstern Singen 77:24 (16:6, 20:2, 23:10, 18:8). Herausragender Spieler im zweiten Match war Kire Georgievski, der 15 seiner 24 Körbe aus der Distanz mit sage und schreibe fünf Dreiern sammelte. Bereits zur Pause führte der TSV mit 36:8, nach drei Vierteln mit 59:18. Punkte: Kire Georgievski (24/5), Alessandro Giamblanco (22), Andreas Bender (12), Lukas Baumeister (10), Marvin Peiker (7), Danile Rüssmann (2). U20-Junioren, Bezirksliga Süd: Spieltag in Salem, Wertungen: HC Salem - TSV Rottweil 20:0, TSV Eriskirch - TSV Rottweil.