Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil TSV Neukirch entscheidet Derby für sich

Von

(hor). Mit starken Heimauftritten haben sich die Frauen des TV Bochingen als Tabellenzweiter in der A-Klasse in die Weihnachtspause verabschiedet. In der B-Klasse gab es das Schlagerspiel zweier unbesiegter Mannschaften - mit dem besseren Ende für den TSV Neukirch, der dem SV Rötenberg die erste Niederlage beibrachte und die Tabellenführung übernahm.

A-KLASSE WEST 2

TV Bochingen – FV Tübinger Modell III 3:0 (25:15, 25:10, 25:16). Eine klare Sache wurde das erste Duell gegen einen Verfolger. Bochingen beherrschte jeden Satz und gewann mit insgesamt 75:41-Punkten.

TV Bochingen – TSG Balingen 3:2 (22:25, 20:25, 25:21, 25:21, 15:8). Ganz anders ging es im Regioderby zu: Zunächst legte die TSG furios los. Nutzte Bochinger Unkonzentriertheiten gnadenlos aus und gewann die ersten beiden Sätze. Der TVB rappelte sich trotz eines 0:2-Satzrückstandes auf und zeigte eine starke Moral: Mit Siegeswillen und einer deutlichen Steigerung kämpften sich die Gastgeberinnen im dritten und vierten Satz mit jeweils 25:21 in engen Spielabläufen zum 2:2-Ausgleich zurück. Im entscheidenden fünften Durchgang wurde die Aufholjagd mit einem einem 15:8 und dem 3:2-Sieg belohnt. Wie eng es zuging, zeigen am Ende die 107:100-Satzpunkte für die Bochingerinnen, die mit 12:4-Punkten nun auf dem zweiten Platz hinter Tabellenführer SSC Tübingen ins neue Jahr gehen.

Die A-Klasse macht eine Spielpause bis zum 12. Januar 2013.

B-KLASSE, WEST 3

TSV Neukirch – SV Rötenberg 3:1 (20:25, 25:23, 25:23, 25:19). Im Duell zweier noch unbesiegter Teams nutzte der TSV seinen Heimvorteil. Dabei erwischten die Gäste den besseren Start und gingen mit 1:0 in Führung. Zwei spannende und jeweils enge Sätze in der kleinen Zepfenhaner Sporthalle mit 25:23 sorgten für die Wende. Hier hatten die Rötenbergerinnen selber die Möglichkeit, die Partie zu ihren Gunsten zu entschieden. Neukirch bekam damit Oberwasser und machte mit dem 25:19 den umjubelten 3:1-Sieg perfekt.

TSV Neukirch – SV Gruol 3:1 (25:13, 25:21, 23:25, 25:15). Im zweiten Heimspiel baute der Ex-Oberligist seine weiße Weste mit dem achten Erfolg auf 16:0 aus. Dabei gewann die Gastgeberinnen um Trainer Marcus Gießbach drei Sätze deutlich. Nur im dritten Durchgang gab es Unkonzentriertheiten und Gruol witterte nach dem 25:23 zum 1:2-Satzanschluss kurz Morgenluft. Die B-Klasse macht eine Spielpause bis zum 13. Januar 2013.

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading