Rottweil - Hits wie das "Fliegerlied" oder "Ich bin ein Döner" machten ihn zum Schlager-Star: Tim Toupet tritt am Samstag, 2. Februar, auf dem Konfettiball im Rottweiler Kraftwerk auf. Neben Narretei erleben Besucher das Flair des "Carneval in Rio".

Narretei, Guggenmusik, Cocktails und musikalische wie visuelle Unterhaltung – das alles will die Rottweiler "trendfactory" ihren Besuchern bieten. Und damit knüpft der Veranstalter an die erfolgreiche erste Auflage des Konfettiballs von 2012 an. Buntes Treiben, Fasnetsmusik und jede Menge Unterhaltung für das Partyvolk sind auch in der zweiten Folge des Balls garantiert.

Zum Auftakt werden die Gässle-Fätzer aus Spaichingen einen Umzug anführen, der durch die Halle auf die Bühne im Kolossaal führt. Dort angekommen gilt es, das Publikum mit Guggenmusik ordentlich anzuheizen und auf die folgenden Programmpunkte einzustimmen.

Der Auftritt von Tim Toupet ist gegen Mitternacht geplant. Toupets Karriere reicht vom Friseur bis zum Schlagerstar. Der 32-jährige Kölner wurde durch eine Reihe von Partyschlagern bekannt und nennt sich gerne den "Singenden Friseur". Des Weiteren sind die Rottweiler Stadtmusikanten vor Ort, die ebenfalls Fasnetsmusik mit im Gepäck haben. Eine Showtanzgruppe aus Bösingen sowie die Funkenmariechen zeigen dem Fasnetsvolk ihr Können.

Für die musikalische Umrahmung des Abends hat die trendfactory die DJs Wadelkapp und Alaaf & Helau engagiert. Sie werden im Kolossaal ihre Platten auflegen.

Das Flair brasilianischen Carnevals gibt es in der Turbinenhalle unter dem Motto "Carneval in Rio". Sambatänzerinnen sowie DJ Kai Pirinha plus die passenden Getränke warten auf die Fasnets-Begeisterten.

Und die Dekoration stimmt natürlich auch: Luftballons und Konfetti sowie eine Attrappe des Schwarzen Tors schmücken Wände und Bars.

Der Konfettiball im Kraftwerk beginnt am Samstag, 2. Februar, um 21 Uhr. Der Vorverkauf läuft. Einlass ist nur für verkleidete Besucher. Karten für den Konfettiball verlosen wir auf unserer Facebook-Seite "Schwarzwälder Bote Rottweil". Einfach Fan werden und den Konfettiball-Beitrag liken.