Rottweil Jugend nutzt die Chance nicht

Von
Diese Jugendlichen finden einen Rottweiler Jugendgemeinderat "wichtig und richtig". Allerdings bräuchten sie weitere Mitstreiter. Das Interesse an der Infoveranstaltung am Samstag war überaus dürftig. Foto: Schmidt Foto: Schwarzwälder-Bote

Rottweil - In Rottweil soll ein Jugendgemeinderat (JGR) gegründet werden. Jetzt waren die jungen Bürger zur einer ersten Infoveranstaltung eingeladen – doch sie nutzten die Chance nicht.

Das Interesse hielt sich schwer in Grenzen: Nur vier junge Gäste erschienen zu dem aufwändig vorbereiteten Treffen. Seit Anfang des Jahres erarbeitet das Kinder- und Jugendreferat der Stadt Rottweil ein Konzept für einen Jugendgemeinderat. Den ersten öffentlichen Informationsnachmittag beim Stadtjugendring am Samstag veranstaltete jedoch das Forum für Rottweil (FFR). Zu früh?

"Wir hatten uns natürlich ein größeres Interesse erhofft", sagte Elke Reichenbach. Zweifelsohne, folgten der Einladung doch gerade einmal vier Kinder. Sechs weitere Jugendliche betreuten die Informationsstände.

Die Kinder und Jugendlichen der Stadt Rottweil müssen nur wachgerüttelt werden, verteidigten Reichenbach und Carola Oßmer ihren Vorstoß. Dann kämen Themen auf den Tisch wie Mensaessen, Schulhöfe, die Aufenthaltsräume in den Schulen, Busverbindungen, Bolzplätze und Klamottenläden.

Einiges zu verbessern

"Wichtig und richtig", finden einen Jugendgemeinderat auch Felicitas (14 Jahre), Maike (16 Jahre) und Julia (16 Jahre). Rottweil sei zwar eine "coole Stadt", lobten alle drei unisono, doch es gebe noch "genug zu verbessern". In einem JGR würden Jugendliche politisch wahrgenommen und, da sind sie sich sicher, "sie können auch etwas bewegen". Dass kaum jemand die Veranstaltung besuchte, wunderte die drei nicht. "Es ist schade, aber Jugendliche sind es gewohnt hinzunehmen, was Erwachsene entscheiden", meinen die jungen Rottweiler.

Elke Reichenbach und Carola Oßmer geben die Hoffnung auf ein Jugendgremium dennoch nicht auf, räumen allerdings ein, dass "politische Prozesse Zeit brauchen" und innerhalb eines Netzwerks das Interesse der Kinder und Jugendlichen weiter geweckt werden muss.

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Kreis Rottweil

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Verena Parage

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading