Rottweil. Nur äußerlich sieht die Fraktionssprecherin von FFRundPRoFI, Heide Friederichs, noch Ähnlichkeiten zwischen den Haushaltsplänen 2010 und 2011, denn in der aktuellen Ausgabe stehe im Finanzplan so manche Null. "Unspektakulär, leer und ein Stück weit aufgebraucht" sei der Haushaltsplan also. Friederichs stimmt Stegmann zu, dass Rottweil über seine Verhältnisse gelebt habe. Mit den Maßnahmen zur Konsolidierung hätte sie deshalb lieber schon ein Jahr früher begonnen. Für 2012, betonte Friederichs, "werden wir auf die Strukturdiskussion bestehen".